Sie möchten an dieser Stelle Ihren Banner sehen? Werben Sie auf Faszination-Kanada.com

Archiv der Blogeinträge von: Alfred Pradel

Savour Canada: Blaubeer-Soda 0

Savour Canada: Blaubeer-Soda

Die Wilden Blaubeeren aus Kanada machen auch in Getränken eine gute Figur. Wie wäre es mit einem leckeren Blaubeer-Soda für warme Tage? Einfach erfrischend!

 

Savour Canada: Blaubeer-Soda

Savour Canada: Blaubeer-Soda. Foto: Wild Blueberry Association of North America (WBANA)

Blaubeer-Soda

Zutaten für 4 Personen

2 EL wilde Blaubeeren aus dem Glas
2 Limetten
4 EL wilde Blaubeeren aus Kanada aus dem Glas
40 ml Blaubeersaft
40 ml Holunderblütensirup
600 ml Sodawasser
1-2 Stiele Minze
Eiswürfelbereiter

Zubereitung

Blaubeeren auf 12 Kammern eines Eiswürfelbereiter verteilen. Mit Wasser auffüllen und 3 Stunden gefrieren.
Limetten auspressen. Limettensaft, Blaubeeren, Blaubeersaft und Holunderblütensirup vorsichtig vermengen.
Auf vier Gläser verteilen und mit Sodawasser auffüllen. Je drei Eiswürfel in die Gläser geben. Minze waschen und trockenschütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und in die Gläser geben. Sofort servieren.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Tipp: Alternativ können Sie auch tiefgefrorene wilde Blaubeeren verwenden.

Nährwerte

Pro Portion ca.
Energie: 56,8 kcal / 238 kJ
Eiweiß: 3,4 g
Fett: 0,8 g
Kohlenhydrate: 10,3 g

Neuigkeiten aus Kanada – Canada News 23+24/2017 0

Neuigkeiten aus Kanada – Canada News 23+24/2017

Neuigkeiten aus Kanada – Canada News im

Kanada-Newsletter 23+24/2017, 14. Juni 2017

  • Kanadische Ureinwohner-Organisation erhält ai-Preis
  • Vier Mal in der Woche direkt von Berlin nach Toronto
  • Kanadischer Forschungsrat und Siemens beschließen Partnerschaft
  • Kanadischer Nationalfeiertag 2017 in Berlin
  • Schülerstipendien für kanadische High Schools
  • Neue Internetplattform für Schüleraustausch mit Kanada
  • Kanadische Künstler auf der documenta 14
  • Zoo Hannover feiert Kanadas Geburtstag
  • eTA: Neue Einreiseregelungen für Kanada
  • Termine
  • Kunst aus Kanada in Deutschland

Kanadische Ureinwohner-Organisation erhält ai-Preis

Die kanadische Menschenrechtsorganisation für Ureinwohner ist von Amnesty International mit dem Ambassador of Conscience Award 2017 ausgezeichnet worden. Es ist das erste Mal, dass eine kanadische Organisation diesen Preis erhalten hat.

Die Aktivisten, unter ihnen Delilah Saunders, Melanie Morrison, Melissa Mollen Dupuis und Widia Larivière hätten sich mutig für ein Ende der Diskriminierung und für das Wohlergehen der indigenen Gemeinden eingesetzt, hieß es von Seiten der Menschenrechtsorganisation.

Auch die US-Sängerin Alicia Keys erhielt einen Ambassador of Conscience Award für ihre Arbeit für die Hilfsorganisation Keep a Child Alive, die sich um HIV-infizierte Kinder in Afrika kümmert.

Vier Mal in der Woche direkt von Berlin nach Toronto

Zum ersten Mal nach 14 Jahren gibt es wieder einer direkte Flugverbindung zwischen Berlin und Toronto. Am Pfingstsonntag hat die Fluglinie Air Canada Rouge die Route zwischen den beiden Metropolen aufgenommen. Bis Anfang Oktober soll es nun vier Mal wöchentlich – dienstags, mittwochs, freitags und sonntags – von Berlin-Tegel aus in neun Stunden nach Toronto gehen.

Kanadischer Forschungsrat und Siemens beschließen Partnerschaft

Der Nationale Forschungsrat von Kanada (NRC) und Siemens Canada haben eine strategische Partnerschaft beschlossen. Gemeinsam wollen die Partner in Zusammenarbeit mit der kanadischen Industrie Produkte zur Marktreife bringen und Prozesse und technische Lösungen in einer Reihe von Kooperationsfeldern voranbringen.

Die Vereinbarung nennt die Bereiche Klimawandel und kohlenstoffarme Wirtschaft, Energieeffizienz und -infrastruktur, Intelligente Städte, Gesundheitswesen, Schaffung und Erhaltung eines weltweit wettbewerbsfähigen kanadischen Produktionssektors, Technologietrends, Aus-und Weiterbildung sowie Kommunikationstechnik.

Kanadischer Nationalfeiertag 2017 in Berlin

Am 1. Juli 2017 feiert Kanada sein 150jähriges Jubiläum und Berlin feiert mit! Die große Canada Day Party findet statt im BRLO Brwhouse am Samstag, den 1. Juli von 12 Uhr mittags bis in den späten Abend. Auf der Bühne treten eine Reihe von kanadischen Stand-Up Comedians auf, darunter Ben MacLean, Nadja Sayej, Brittni Bowering, Brad Richards sowie Daniel-Ryan Spaulding. Zum musikalischen Programm des Abends gehören die Akkordeonistin Miss Natasha Enquist, der Montrealer Singer/Songwriter Mark Bérubé und die kanadische Band „The Hidden Cameras“ als Highlight der Veranstaltung.

Kanadisches Craft Beer, Poutine, Muffins & Brownies sowie Köstlichkeiten aus original kanadischen wilden Blaubeeren machen den Tag zu einem kulinarischen Erlebnis. Am Nachmittag können Kinder unter der Anleitung von TIM’S Kanadischen Backwaren einen riesigen Maple-Leaf Kuchen dekorieren. Ein Podiumsgespräch zum Thema kanadisches Business in Berlin bietet food for thought. Am Abend findet eine Tombola mit großartigen Preisen statt, darunter ein Wochenende in der Uckermark, sowie eine Flugreise für zwei Personen mit Air Canada Rouge von Berlin nach Toronto und zurück. Viele weitere Gewinne werden u.a. bereitgestellt von PAUL DAVIS, der Berlasco Sprachschule und der Deutsch-Kanadischen Gesellschaft. Die Erlöse der Tombola gehen zugunsten einer kanadischen Wohltätigkeitsvereinigung.

Der Eintritt ist frei, Speisen und Getränke werden auf Selbstzahler-Basis angeboten. Das BRLO Brwhouse befindet sich am Gleisdreieckpark in der Schöneberger Str. 16, 10963 Berlin. Weitere Informationen zum genauen Programmablauf finden sich auf www.canada150.de

Canada Day 2017 in Berlin wird organisiert von The Poutine Kitchen und BRLO Brwhouse in Zusammenarbeit mit der Botschaft von Kanada in Deutschland und der Deutsch-Kanadischen Gesellschaft e.V. (DKG). Die Veranstaltung wird ermöglicht dank der freundlichen Unterstützung von Canada Life, Air Canada, TIM’S Kanadische Backwaren, Steamworks Brewing, PAUL DAVIS, Wilde Blaubeeren aus Kanada, Investor Center Uckermark, Tourismus Agentur Uckermark, Bauernkäserei Wolters, Berlasco Sprachschule, 360° Kanada, Designagentur SG_JM, Jennifer Dummer – Québecer Kulturvermittlung und International Experience Canada.

Neben der Website könnt ihr gerne auch auf Facebook verlinken.

Schülerstipendien für kanadische High Schools

Ab sofort können sich Schüler um Kanadastipendien des Deutschen Fachverbands High School (DFH) für Gastschulaufenthalte in Nova Sotia und Ontario bewerben. Die Stipendiaten leben im Schuljahr 2018 /19 bei Gastfamilien und besuchen örtliche High Schools.

Die Stipendien im Wert von jeweils ca. 10.000,- Euro beinhalten auch Flüge und Versicherungen. Sie wenden sich an Schüler, die aufgrund ihrer persönlichen Voraussetzungen besonders geeignet sind, sich ein Gastschuljahr aber ansonsten nicht leisten könnten. Außerdem kann man sich um weitere Stipendien für die USA, Neuseeland, Australien und England bewerben.

Im DFH sind 13 führende Organisationen zum Zweck der Qualitätssicherung und Förderung des Jugendaustauschs zusammengeschlossen.

Details und Bewerbungsformular: www.dfh.org.

Neue Internetplattform für Schüleraustausch mit Kanada

www.mystudychoice.de heißt die Internetadresse einer neuen Plattform, die im deutschsprachigen Raum über Schüleraustausche mit Kanada informiert. Vorgestellt werden High-School-Aufenthalte an öffentlichen und privaten Schulen in Kanada sowie Tipps und Infos zum Land und zur Auswahl, zur Vorbereitung und zum tatsächlichen Aufenthalt.

Kanadische Künstler auf der documenta 14

Vier kanadische Künstlerinnen und Künstler stellen dieses Jahr bei der documenta 14 aus. Die Show in Athen läuft noch bis zum 16. Juni, die documenta in Kassel hat am 10. Juni eröffnet und ist noch bis zum 17. September zu sehen. Aus Kanada mit dabei sind Rebecca Belmore, Banu Cennetoğlu, Moyra Davey und der im März verstorbene Künstler Beau Dick. Darüber hinaus sind im d14-Rahmenprogramm „TV Politics“ Alanis Obomsawin und Isuma Productions zu sehen. Teil des Rahmenprogramms „Under the Mango Tree“ ist die Wood Land School.

Zoo Hannover feiert Kanadas Geburtstag

Am 6. Juli feiert der Zoo Hannover in seiner kanadischen Themenwelt Yukon Bay den 150. Geburtstag Kanadas mit einem Hafenfest. Geboten werden Country-Live-Musik, traditionelle nordamerikanische Tänze und Ranch-Roping.

Beim virtuellen Goldwasch-Gewinnspiel kann man darüber hinaus eine Reise an den echten Yukon-Fluss im Yukon Territory in Kanada gewinnen.

eTA: Neue Einreiseregelungen für Kanada

Kanada führt eine elektronische Einreise-Erlaubnis (electronic Travel Authorization, eTA) ein. Sie gilt verbindlich für alle Bürger aus Staaten, die kein Visum für Kanada benötigen. All diese müssen eine eTA einholen, die gegen eine Gebühr von derzeit 7 kanadische Dollar im Internet beantragt werden kann.

Die Regelungen gelten für:

  • Personen, die ihren ständigen Wohnsitz in Kanada haben (permanent residents). Sie benötigen keine eTA, müssen aber ihre permanent resident card bei Einreise vorweisen.
  • Personen, die ihren ständigen Wohnsitz in den USA haben (U.S. permanent residents). Sie benötigen eine eTA und ihre U.S. Green Card zur Einreise nach Kanada.
  • Studenten und ausländische Arbeitskräfte aus Ländern mit eTA-Pflicht, die ihr Studenten- oder Arbeitsvisum vor dem 1. August 2015 erhalten haben und die ihre Ein- und Ausreise nach und von Kanada per Flugzeug planen. Sie benötigen eine eTA.
  • Kanadier, die neben der kanadischen Staatsbürgerschaft auch die Staatsbürgerschaft eines von der Visumspflicht befreiten Landes besitzen. Sie brauchen keine eTA, sollten aber bei ihrer Einreise ihren kanadischen Pass mitführen!

Die Formulare finden sich hier: http://www.cic.gc.ca/english/visit/eta.asp. Die Formulare stehen nur auf englisch und französisch zur Verfügung; es gibt allerdings eine deutsche Ausfüllhilfe: http://www.cic.gc.ca/english/pdf/eta/german.pdf

Antragsteller müssen einige Angaben zur eigenen Person machen, die anschließend mit den Datenbanken der kanadischen Behörden abgeglichen werden. In der Regel wird die Einreisegenehmigung innerhalb kürzester Zeit danach erteilt – die kanadische Regierung verspricht, dass es in den allermeisten Fällen nur wenige Minuten dauern wird. Die erteilte Genehmigung wird elektronisch mit dem Reisepass verlinkt und gilt bis zu fünf Jahre bzw. bis zum Ablauf des Reisepasses, sollte dieser vor der Fünfjahresfrist auslaufen.

Weitere Informationen zu den eTA-Regelungen finden sich hier: http://www.cic.gc.ca/ftp/eta/pdf/factsheet-feuilleinfo/german-low.pdf

Termine

15. Juni – Dresden – Maple Meeting in der Kurfürstenschänke, An der Frauenkirche 13, 01067 Dresden ab 18:30 Uhr. Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten: E-Mail Adresse versteckt zum Spamschutz.

19. Juni –B erlin – Stammtisch des Deutsch-Kanadischen Business Clubs mit einem Vortrag von Jan deMeer, Außerprlanmäßiger Professor an der HTW BERLIN zum Thema „Making Sense of Ceta? Trading Behind or Through the Cloud?“. Ab 19 Uhr im Midtown Grill, Berlin Marriott Hotel, Inge-Beisheim Platz 1, 10785 Berlin. Um Anmeldung wird gebeten bis zum Mittag des 19. Juni telefonisch unter 030-862 18 92 oder per E-Mail an E-Mail Adresse versteckt zum Spamschutz.

21. Juni – Berlin – Podiumsdiskussion anlässlich des Aboriginal Day #NADCanada zum Thema Cultural Learning and Celebration: Computerspiele aus dem Indigenen Nordamerika. 16:00 bis 18:30 Uhr in der Botschaft von Kanada, Leipziger Platz 17, 10117 Berlin Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt, die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich bis zum 19. Juni an. Bitte halten Sie am Eingang Ihren Personalausweis bereit. Die Registrierung beginnt um 15:45 Uhr.
Planen Sie bitte genug Zeit für die Sicherheitsüberprüfung ein.

21. Juni – Düsseldorf – KANADATREFF ab 18 Uhr im Biergarten RheinBlick 33. Anmeldung unter E-Mail Adresse versteckt zum Spamschutz.

29. Juni – Tübingen – „150 Jahre Kanada: Von der Kolonie zur Nation“ Vortrag von Prof. Dr. Udo Sautter, Deutsch-Amerikanisches-Institut, Karlstr. 3, 72072 Tübingen, 20:00 Uhr. Eintritt: 6 €, erm. 3 €, weitere infos unter www.dai-tuebingen.de

30. Juni bis 2. Juli – Berlin – DKG-Jahrestreffen 2017 – 150 Jahre Kanada. Freitag, 30. Juni, ab 19:00 Uhr „Warm-up“-Treffen aller DKG-Mitglieder, die schon in Berlin (eingetroffen) sind. Treffpunkt: Lindenbräu (im Sony Center), Bellevuestr. 3, 10784 Berlin. Samstag, 1. Juli: 13.00-14.00 Uhr: Lunch (3-Gänge Buffet) im Restaurant der Urania Berlin e. V. Adresse: An der Urania 17, 10787 Berlin. Kostenbeitrag 21 € / Person. 14.00-15:30 Uhr: Mitgliederversammlung in der Urania Berlin e.V., An der Urania 17, 10787 Berlin, im „Einsteinsaal“. Ab 17:30 Uhr: Canada Day Reception in der Botschaft von Kanada. Adresse: Leipziger Platz 17, 10117 Berlin. Offizieller Festakt mit anschließendem Buffet. (ab 17 Uhr Einlass und Sicherheitskontrollen): 40 € / Person für Mitglieder-Einzelperson; 75 € / Paar für Mitglieder-Paare; 50 € / Person für Nicht-Mitglieder; 30 € für Mitglieder-Studenten. DKG-Werkstudenten des Jahres 2017 frei. Anschließend Canada Day Party im BRLO BRWHOUSE. Adresse: Schöneberger Straße 16, 10963 Berlin (U-Bahnhof Gleisdreieck, U1 & U2) . Sonntag, 2. Juli: 10:40-12:40 Uhr: Führung durch Schloss und Park von Sanssouci in Potsdam. Treffpunkt: Potsdam, Besucherzentrum an der Historischen Mühle. Preis für Eintritt, Führung und Fotoerlaubnis: 12 € p. P. (an die DKG zu zahlen). 11:15-12:15 Uhr: Führung durch Gemäldegalerie in Berlin: „Best of Gemäldegalerie“. Treffpunkt: Matthaikirchplatz, 10785 Berlin. Preis für Führung: 4 € p. P. (an die DKG zu zahlen) Hinzu kommt der (individuelle) Eintrittspreis p. P., der an der Kasse vor Ort zu zahlen ist!!! (Hier gibt es Ermäßigung für Studenten)

1. Juli – Berlin – Canada Day 2017 ab 12 Uhr BRLO Brwhouse am Gleisdreieckpark in der Schöneberger Str. 16, 10963 Berlin. Weitere Informationen zum genauen Programmablauf finden sich auf www.canada150.de

1. Juli – Wentorf – Canada-Day-BBQ des MapleTable®. Die Feier beginnt um 16 Uhr in Wentorf „Zur Alten 16“. Hamburger Landstraße 28b, www.zuralten16.de. Unkosten pro Person: 25 Euro. Die Getränke müssen selbst bezahlt werden. Verbindliche Anmeldung bis 28.06. unter E-Mail Adresse versteckt zum Spamschutz

Kunst aus Kanada in Deutschland

Seit Ende August gibt es auf der Traumstraße zwischen Spatzenberg 9 und 11 in 41061 Mönchengladbach eine Dauerinstallation von Alex Morrison mit dem Titel „Traumstraße.

Im Juni finden in Deutschland folgende Ausstellung mit Beteiligung kanadischer Künstler statt:

Seit dem 01.06. und noch bis zum 20.08. ist Joshua Schwebel in einer Gruppenausstellung zu sehen im Haus am Lützowplatz, Fördererkreis Kulturzentrum Berlin e.V., Lützowplatz 9, 10785 Berlin. www.hal-berlin.de

Seit dem 03.06. stellt Emmy Skensved in einer Gruppenausstellung noch bis zum 07.01.2018 im ZKM | Zentrum für Kunst und Medien, Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe aus. www.zkm.de

Noch bis zum 16. Juni: Kapwani Kiwanga. Linear. Einzelausstellung. Galerie Tanja Wagner, Pohlstraße 64, 10785 Berlin, www.tanjawagner.com

Noch bis zum 17. Juni: Angela Bulloch. Heavy Metal Body. Einzellausstellung. Esther Schipper, Potsdamerstraße 81E, 10785 Berlin. www.estherschipper.com

Noch bis 18. Juni: Nathalie Daoust. Bilder Aus Nordkorea. Einzelausstellung. Stadthaus Ulm, Münsterplatz 50, 89073 Ulm. www.stadthaus.ulm.de

18.06. bis 15.10.: Alice Teichert: Zwischen den Zeilen. Einzelausstellung im St.-Annen-Museum. St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck. www.st-annen-museum.de

Vom 20.06. bis zum 18.07. ist Oliver Husain in einer Gruppenausstellung in der Kleinen Humboldt-Galerie, Unter den Linden 6, 10117 Berlin. www.kleinehumboldtgalerie.de, zu sehen. Die Vernissage findet statt am 20.06.2017 um 19:00 Uhr.

20.06. bis 01.10.: Abbas Akhavan. Einzelausstellung in der Museum Villa Stuck, Prinzregentenstraße 60, 81675 München. www.villastuck.de

Noch bis zum 24. Juni: Studio for Propositional Cinema. Gruppenausstellung. Tanya Leighton, Kurfürstenstraße 156, 10785 Berlin. www.tanyaleighton.com

24.06. bis 15.07.: Emma LaMorte. Eröffnung: 23.06.2017 18:00 Uhr – 22.00 Uhr. Ashley Berlin, Oranienstraße 37, 10999 Berlin. www.ashleyberlin.de

Bis 31. Dezember: Lynne Marsh. Gruppenausstellung. Berlinische Galerie, Alte Jakobstraße 124-126, 10969 Berlin. www.berlinischegalerie.de

REGELMÄßIGE VERANSTALTUNGEN

Jeden ersten Donnerstag im Monat findet in Hamburg der MapleTable statt. Beginn ist jeweils um 19 Uhr im Deichgraf in der Deichstraße 23. Die Kanada-Freunde treffen sich zum gemütlichen Stammtisch mit Themen rund um Kanada. Anmeldung und Informationen unter http://www.mapletable.de oder per E-Mail an E-Mail Adresse versteckt zum Spamschutz

Stammtische des Freundeskreises Québec-Deutschland: München: Jeden ersten und dritten Freitag im Simplicissimus, Balanstr. 12. Kontakt: Michaël Constantin (E-Mail Adresse versteckt zum Spamschutz, 0176 / 9926 8839. Frankfurt: Jeden letzten Dienstag des Monats, Kontakt: Claudie Mahn (E-Mail Adresse versteckt zum Spamschutz). Berlin: Jeden letzten Mittwoch im Monat (außer Dezember) im Aufsturz, Oranienburger Straße 67, 10117 Berlin. Kontakt: Patrick Sawyer (E-Mail Adresse versteckt zum Spamschutz)

Weitere Termine auf http://www.kanada.de

Impressum
BOTSCHAFT VON KANADA
Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit, Kultur und akademische Beziehungen
Redaktion Kanada-Newsletter: Melanie Wieland (E-Mail Adresse versteckt zum Spamschutz), Jennifer Broadbridge, Pressestelle, Botschaft von Kanada
Leipziger Platz 17, 10117 Berlin Tel: (030) 20312-0, Fax: (030) 20312-121
Internet: www.kanada-info.de, www.kanada.de, www.canada.de

Savour Canada: Blaubeer-Senf für große und kleine Grillgourmets 0

Savour Canada: Blaubeer-Senf für große und kleine Grillgourmets

Die Grillsaison ist eröffnet

Grillen gehört zum Sommer und der Sommer gehört zum Grillen. Wer verwöhnt nicht gerne sich und seine Freunde mit leckerem Essen vom Grill. Zum leckeren Fleisch vom Grill gehören atemberaubende Sossen mit dem fruchtig-frischen Geschmack der Wilden Blaubeeren aus Kanada.

Wir stellen euch hier nacheinander drei Mal einen Gaumenschmaus für große und kleine Gourmets vor.

Savour Canada: Blaubeer-Senf für große und kleine Grillgourmets

Savour Canada: Blaubeer-Senf. Foto: Wild Blueberry Association of North America (WBANA)

Blaubeer-Senf

Zutaten für 1 Glas à 280 g

200 g mittelscharfer Senf
75 g wilde Blaubeeren aus Kanada (aus dem Glas)
1 TL flüssiger Honig
halber TL Paprikapulver, edel-süß

Zubereitung

1. Die Blaubeeren gut abtropfen lassen. Alle Zutaten in ein hohes Gefäß füllen und mit einem Stabmixer fein pürieren.

2. Fertigen Senf in ein Marmeladeglas füllen und verschließen.

Zubereitungszeit: 5 Minuten

Tipp
Der Blaubeer-Senf lässt sich hervorragend zum Würzen einer Vinaigrette verwenden.

Nährwerte pro Portion ca.:
Energie: 273 kcal / 1140 kJ
Kohlenhydrate: 36,2 g
Eiweiß: 12,4 g
Fett: 8,1 g

Savour Canada: Blaubeer-Relish für große und kleine Grillgourmets 1

Savour Canada: Blaubeer-Relish für große und kleine Grillgourmets

Die Grillsaison ist eröffnet

Grillen gehört zum Sommer und der Sommer gehört zum Grillen. Wer verwöhnt nicht gerne sich und seine Freunde mit leckerem Essen vom Grill. Zum leckeren Fleisch vom Grill gehören atemberaubende Sossen mit dem fruchtig-frischen Geschmack der Wilden Blaubeeren aus Kanada.

Wir stellen euch hier nacheinander drei Mal einen Gaumenschmaus für große und kleine Gourmets vor.

Savour Canada: Blaubeer-Relish für große und kleine Grillgourmets

Savour Canada: Blaubeer-Relish. Foto: Wild Blueberry Association of North America (WBANA)

Blaubeer-Relish

Zutaten für 260g

2 EL Rohrzucker
125 g wilde Blaubeeren aus Kanada, abgetropft (aus dem Glas)
1 Schalotte
1 EL Rotweinessig
Schale einer unbehandelten Orange
ein halber Apfel
je 1 Prise Kardamom, Muskat, Chili

Zubereitung

1. Zucker mit 1 EL Wasser in einem Topf karamellisieren lassen. Schalotte schälen, fein würfeln und zugeben. Blaubeeren, 3 EL Blaubeersaft, Essig und den Schalenabrieb hinzufügen und 5 Minuten köcheln lassen.

2. Apfel schälen, fein reiben und zugeben. Das Relish abschmecken und aufkochen. Sollte das Relish zu flüssig sein, etwas einkochen lassen. Dann in ein Schraubglas füllen, fest verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen. Anschließend wieder
umdrehen.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Tipp

Zum Herstellen von Schalenabrieb nehmen Sie eine unbehandelte Zitrusfrucht, waschen diese heiß ab und reiben sie kräftig trocken. Mit einer feinen Küchenreibe nur die farbige Schale dünn abreiben.
Nährwerte pro 100 g:
Energie: 117 kcal / 488 kJ
Kohlenhydrate: 27,7 g
Eiweiß: 0,5 g
Fett: 0,2 g

Savour Canada: Blaubeer-Ketchup für große und kleine Grillgourmets 0

Savour Canada: Blaubeer-Ketchup für große und kleine Grillgourmets

Die Grillsaison ist eröffnet

Grillen gehört zum Sommer und der Sommer gehört zum Grillen. Wer verwöhnt nicht gerne sich und seine Freunde mit leckerem Essen vom Grill. Zum leckeren Fleisch vom Grill gehören atemberaubende Sossen mit dem fruchtig-frischen Geschmack der Wilden Blaubeeren aus Kanada.

Wir stellen euch hier nacheinander drei Mal einen Gaumenschmaus für große und kleine Gourmets vor.

Savour Canada: Blaubeer-Ketchup für große und kleine Grillgourmets

Savour Canada: Blaubeer-Ketchup. Foto: Wild Blueberry Association of North America (WBANA)

Blaubeer-Ketchup

Zutaten für für ca. 680g

400 g Tomaten (aus der Dose)
70 g Tomatenmark
125 g wilde Blaubeeren aus Kanada, abgetropft (aus dem Glas)
2,5 EL Rotweinessig
0,5 EL Balsamico
Saft einer halben Zitrone
1 TL Salz
1 TL Gemüsebrühe
1 TL Zucker
Pfeffer

Zubereitung

1. Tomaten, Tomatenmark und die abgetropften Heidelbeeren in ein hohes Gefäß geben und fein pürieren. Langsam in einem Topf erwärmen und die restlichen Zutaten unter Rühren zugeben.

2. Den Ketchup 5 Minuten köcheln lassen. Nochmals abschmecken und in Marmeladegläser füllen. Die Gläser für 5 Minuten auf den Kopf stellen und anschließend wieder umdrehen.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Tipp
Wer es etwas schärfer mag, würzt zusätzlich mit Chilipulver.

Nährwerte pro 100 g:
Energie: 40 kcal / 167 kJ
Kohlenhydrate: 7,8 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 0,3 g

QR Code Business Card