Sie möchten an dieser Stelle Ihren Banner sehen? Werben Sie auf Faszination-Kanada.com

Toronto Islands: Naherholungsgebiet für Städter, Touristen und Junggebliebene

Ein Vergnügungspark für Familien und Kinder (Centreville), mehrere Strände, Spiel- und Picknickplätze, Jachtclubs, ein kleines Wohngebiet, der Regionalflughafen der Stadt und die älteste Sehenswürdigkeit Torontos, der Leuchtturm von Gibraltar Point aus dem Jahre 1832.

Toronto Islands: Naherholungsgebiet für Städter, Touristen und Junggebliebene

Blick auf Toronto von den Toronto Islands. Foto: Laslovarga/https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.en

All das ist nur einen Steinwurf von Downtown/Old Toronto und der Harbourfront entfernt und befindet sich verteilt auf einer vorgelagerten Inselkette im Lake Ontario, die zudem durch ihre Lage Torontos Hafen schützt. Die Toronto Islands haben sich vor allen Dingen auch aufgrund ihrer zumeist park- und gartenähnlichen Landschaften, der hervorragenden Infrastruktur und den diversen Einrichtungen als Erholungsgebiet und einträgliche Touristenattraktion etabliert und locken jährlich 1,2 Millionen Menschen an.
Wer die Toronto Islands besuchen möchte, kann dies per Fähre oder per Wassertaxi tun. Von der zentralen Anlegestelle, dem Jack Layton Ferry Terminal, gelangt man mit Toronto Ferries direkt zu den verschiedenen Anlaufpunkten nach Hanlan’s Point, Centre Island Park oder Ward’s Island. Private, motorisierte Verkehrsmittel sind hier tabu. Warum also nicht für die Dauer des Aufenthaltes ein Fahrrad mieten? Die kleinen Inseln selbst sind über Wege und Brücken miteinander verbunden. Auch Kanu-, Kajak- oder Paddelbootfahren sind sehr beliebt. Das Amüsement oder die Entspannung oder beides können beginnen!

Weitere Informationen unter: www.torontoisland.com, www.torontoislands.org & www.centreisland.ca

Von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, www.kopfwortewelt.de

Print Friendly
QR Code Business Card