Sie möchten an dieser Stelle Ihren Banner sehen? Werben Sie auf Faszination-Kanada.com

Archiv für das Schlagwort: Ahornsirup

Rezept aus Québec: Apfelkuchen mit Ahornsirup 2

Zwei Dinge sind untrennbar mit Québec verbunden: Ahornsirup (rund 90 Prozent der Produktion des ganzen Landes stammen aus der Provinz und rund 71 Prozent weltweit) sowie eine durch ihre französischen Wurzeln inspirierte Küche. Probieren Sie doch mal folgendes Rezept, wenn Sie Appetit auf Québec bekommen:

Zutaten:
Für den Boden 175g Mehl, 55g Butter, 3 EL Wasser und eine Prise Salz.
Für den Belag 250 ml Ahornsirup, 1 EL Butter, 125 ml hochendes Wasser, 4 EL Maisstärke, 60 ml kaltes Wasser und 6 geschälte Äpfel.

Zubereitung:
1. Die Zutaten für den Boden vermengen und in einer gefetteten Kuchenform verteilen.
2. In einem Topf das Wasser, die Butter und den Ahornsirup zum Kochen bringen. 2 Minuten kochen lassen.
3. Die Maisstärke im kalten Wasser lösen und zur Butter-Ahornsirup-Mischung hinzufügen.
4. Die Apfelspalten auf dem Kuchenboden verteilen und mit der flüssigen Mischung übergießen.
5. Den Kuchen bei 180°C für 30-45 Minuten backen.

Ahornsirup-Festival in Ontario 1

Kinder zapfen Ahornsirup von einem Baum

Ahornsirup: Erst wird er dem Baum abgezapft, dann eingekocht und dann mmmmmmmh! (c) Ontario Tourism

Seit 1965 feiert die kleine Gemeinde Elmira (120 Kilometer westlich von Toronto gelegen) das weltweit größte Ein-Tages-Ahornsirup-Festival. Über 2000 ehrenamtliche Helfer tragen zum Gelingen des Festes bei und sämtliche Erlöse kommen wohltätigen Zwecken vor Ort zugute.

Das Festival beginnt mit einem Pfannkuchen-mit-Ahornsirup-Frühstück, zum Programm gehören aber auch Planwagenfahrten und verschiedene Shows und Wettbewerbe – vom schönsten Quilt über Antiquitäten, Spielzeuge und Hunde bis zum Pancake-Flipping-Wettkampf, bei dem sich die Teilnehmer mit Pfannen bewaffnet Pannkuchen zuwerfen müssen.

Das ganze Programm findet sich unter www.elmiramaplesyrup.com/attractions, in diesem Jahr findet die süße Feier für die ganze Familie am 31. März statt.

Die Ahornsirup-Ernte hat begonnen 4

Im Frühling, wenn die oft meterhohen Schneedecken tauen und die Pflanzen aus dem Winterschlaf erwachen, beginnt die Ahornsirup-Saison. Ab etwa Mitte März, wenn die Tage schon wärmer werden, aber die Nächte noch kalt sind, steigt der Saft in den Bäumen. Der anfangs noch klare Saft wird abgezapft, in großen Eimern aufgefangen und anschließend zu Sirup eingekocht (hier gibt’s ein kleines Video dazu).

In Québec, der Provinz, aus der der Sirup traditionell stammt, kennt fast jeder jemanden, der einige Ahornbäume besitzt oder hat selbst welche in seinem Garten stehen. Und so ist das gemeinsame Sirup-Kochen im Frühling eine beliebte Wochenendbeschäftigung.

Wer als Tourist nun keine Einheimischen kennt, kann trotzdem zuschauen: In Quebec gibt es einige sogenannte „Sugar Shacks“, auf Französisch „Cabane à Sucre“ oder „Sucrerie“ genannt, die die Sirupernte zum Event gemacht haben.

Familie Leclerc aus Neuville bei Québec City beispielsweise lädt bereits seit 1951 vom 1. März bis 1. Mai auf ihren Hof, die Cabane Leclerc, ein, wo die Gäste auch Pferdekutsche fahren und quebecoise Küche probieren können.

Im „Le Chemin du Roy“ (ebenfalls nahe Québec City) kann sogar das ganze Jahr über eine Führung durch den „sugar shack“ bekommen, allerdings ist auch dieser natürlich nur während der Saison in Betrieb. Auch hier gibt es zusätzliches Programm: Schlittenfahrten, Live-Musik und Québecoise Küche.

Weitere Adressen finden Sie auf den Tourismusseiten von Québec City und der Provinz Québec.

QR Code Business Card