Sie möchten an dieser Stelle Ihren Banner sehen? Werben Sie auf Faszination-Kanada.com

Archiv für das Schlagwort: Bowen Island

Aug 07
Themen
Reisen

Bowen Island – Die Rückzugsinsel von Vancouver 0

Snug Cove - Eingangstor und Hafen von Bowen Island

Snug Cove – Eingangstor und Hafen von Bowen Island

Within Reach, Beyond Comparison

Bowen Island – Die Rückzugsinsel von Vancouver. Hier nimmt man Urlaub von der Großstadt. Beim Verlassen des Hafens, während einem eine Meeresbrise durch das Haar faehrt, und man freie Sicht auf die umliegenden Berge, das Meer und kleine Inseln hat, weiß man wieder wie schön Natur sein kann.

Bowen Island ist eine knapp 50 Quadratkilometer große, eigenständig verwaltete Insel im Nordwesten von Vancouver und ist bestens mit Bus und Fähre aus der Stadt zu erreichen. (Linie 257 bis Horseshoe Bay, Dauer ca. 45 Min, Kosten 4.- CAD. Hier fährt bis 09:30 p.m. stündlich eine Fähre, Dauer ca. 20 Min, Kosten 12.- CAD)

Auf Bowen Island an dem kleinen verwunschenen Hafen angekommen, macht sich sofort Urlaubsfeeling breit. Die Cafés auf der Hauptstraße, der Government Road, sind voll mit Inselbewohnern und Einheimischen, die aus der Stadt kommen und ihren freien Tag auf der Insel verbringen. Hier ist definitiv für jeden etwas geboten. Ein Stück weiter die Hauptstraße hinauf befindet sich auf der rechten Seite ein Informationsstand mit einer übersichtlichen Karte der Insel. Sehr zu empfehlen ist der Crippen Regional Park mit seinen gut ausgebauten Wanderwegen, die alle wunderschöne Entdeckungen bergen. Angefangen mit dem Alder Grove Trail und dem Hatchery Trail, auf dem je nach Jahreszeit Lachswanderungen entlang des Flusses zu beobachten sind, gefolgt von dem Meadow Trail, der eine atemberaubende Lichtung verspricht und dem Killarney Creek Trail, der zu einem Picknickplatz am Killarney Lake führt. Dieser Rundgang nimmt etwa 2 Stunden in Anspruch. Wer seine Wanderung um weitere 2 Stunden ausdehnen möchte, hat die Möglichkeit von dem Picknickplatz aus auf dem Killarney Lake Loop Trail einmal um den See zu laufen. Zurück auf der Government Road lädt eines der Cafes, die auch warme Speisen anbieten, zu einer Mittagspause ein. Sich noch einmal aufzurappeln lohnt jedoch, da der Dorman Point auf dem Hügel links von der Hauptstraße eine atemberaubende Aussicht zurück auf das Festland und das Meer bietet. Diesen erreicht man innerhalb von 20 Minuten über den Dorman Point Trail, der direkt in der Snug Cove beginnt.

Killarney Lake - Bowen Island

Killarney Lake – Bowen Island

Ein Tagesausflug nach Bowen Island eignet sich hervorragend, um etwas Abstand von der Stadt zu bekommen oder einfach nur, um den Slogan „Beautiful British Columbia“ auf den einheimischen Autokennzeichen in Zukunft mit einem Lächeln im Gesicht zu lesen.

Tipps:
• Der Hafen in der Snug Cove, an dem man mit der Fähre ankommt, ist sehenswert, bezaubernd ist allerdings die Bucht Deep Bay. Hier liegt vor einem das Meer und hinter einem erstreckt sich ein kleiner See. Ein verwunschener Ort, an dem man gerne einfach nur in die Ferne schaut oder Einheimschen beim Angeln zusieht.
• Der Chicken Wrap im Snug Cafe auf der Government Road ist zum Reinsetzen. Hier gibt es jedoch auch eine Vielzahl weiterer Speisen und Snacks, die einem von einem überaus freundlichen Personal serviert werden.

Sonstiges:
Wer eine Tageswanderung im Sinn hat, hat die Möglichkeit den Mount Gardener innerhalb von 7 Stunden (hin und zurück) auf der Mitte der Insel zu besteigen.
Für weitere kleinere Wanderungen stehen zudem der Headwaters Park sowie der Quarry Park zur Verfügung.

Deep Bay - Bowen Island

Deep Bay – Bowen Island

Dorman Point Aussichtspunkt - Bowen Island

Dorman Point Aussichtspunkt – Bowen Island

Snug Cove - Bowen Island

Snug Cove – Bowen Island

QR Code Business Card