Sie möchten an dieser Stelle Ihren Banner sehen? Werben Sie auf Faszination-Kanada.com

Archiv für das Schlagwort: Hockey Canada

Jun 11
Themen
Reisen

Auf Reisen immer gut informiert 3

Frau mit Smartphone schaut aus dem Autofenster

Mit der richtigen App kennt sich das Smartphone auch in Kanada aus (c) CTC

Schöne Zeltplätze finden, vor dem nächsten Regenschauer warnen oder vegetarische Restaurants empfehlen: All das können Smartphones – vorausgesetzt Sie haben die richtigen Apps installiert. Gerade im Urlaub und insbesondere wenn man individuell reist, kann so ein schlaues Telefon echt praktisch sein, denn dank passender App kennt es sich dort aus, wo wir fremd sind.

Es geht damit los, dass man immer einen Stadtplan dabei hat und das Telefon dank GPS genau weiß, wo auf dieser Karte man sich gerade befindet. Wie oft bin ich staunend durch eine fremde Stadt spaziert und musste dann auf einem unübersichtlichen Touristenstadtplan herausfinden, wo ich eigentlich gelandet bin. Auf der Karte meines Telefons zeigt es mir ein kleiner, blinkender Punkt auf einen Blick.

Aber das Smartphone weiß nicht nur, wo ich mich gerade befinde, es verrät mir auch, was an diesem Ort und in der Umgebung noch ist oder gerade passiert. Praktischerweise spucken viele dieser Apps auch schon Informationen aus, wenn ich mich noch zuhause befinde (indem ich einen Ort in Kanada per Hand eintippe). So kann man auch schon vor der Abreise, in Vorfreude auf den Urlaub, stöbern. Andere Apps lassen sich herunterladen und offline nutzen – ein entscheidender Vorteil, gerade in Kanada, wo man an vielen Orten keinen Handyempfang hat.

Wir haben die für Urlauber praktischen Kanada-Apps mal unter die Lupe genommen:

Mit dem Smartphone ins Internet: Roamingkosten vermeiden
1. Um Apps nutzen zu können, brauchen Sie Internetzugang für Ihr Handy. Das kann unter Umständen teuer werden, wenn Sie über Ihren deutschen Anbieter surfen – klären Sie die Roamingkosten vor Abreise! Wenn Sie ein Simlock entsperrtes Smartphone besitzen, können Sie sich in Kanada eine Prepaid-Karte mit Internetnutzung (heißt auf Englisch „Data plan“) kaufen. Das Angebot ist leider ziemlich unübersichtlich (da je nach Provinz unterschiedlich) und teurer als bei uns. Zur Zeit der Recherche bot beispielsweise TELUS fürs iPad eine 30-Tage -Nutzung ab 15 CAN$ (inklusive 250 MB) an (www.telusmobility.com/en/BC/ipad_plans/index.shtml). Weitere Anbieter werden auf dieser Seite verglichen: http://prepaidwithdata.wikia.com/wiki/Canada. Alternativ gibt es Anbieter von vertragsfreien internationalen Sim-Karten. Die Sim von MAXROAM beispielsweise kann kostenlos in Betrieb genommen werden, Anrufe, die man damit von Kanada aus nach Deutschland führt, kosten 1,29 Euro/ Minute und für den mobilen Internetzugang zahlt man damit in Kanada 0,59 Euro je 100 KB. www.MAXROAM.com (Angaben ohne Gewähr, bitte Preise und Konditionen vor dem Kauf prüfen!)
2. Die App „Vancouver Free WiFi“ (gibt es auch für Montreal und Toronto) zeigt Cafés und Restaurants mit kostenlosem W-Lan an und kann auch offline genutzt werden! Erhältlich für iPhone/iPad (0,79 EUR), Android (1,- Euro) und BlackBerry (US$2,99).

Geheimtipps von Kanadiern: „Explore like a local“
[Kostenlos für Android und iPhone und unter explorecanadalikealocal.com]
Eine tolle Idee hatte die Canadian Tourism Commission: Sie hat die Website samt App „Expore like a local“ entwickelt, über die Einheimische uns Besuchern ihre Lieblingsorte verraten. Man kann die Tipps nach Orten und Regionen durchsuchen, nach Thema (Arts&Culture, City Breaks, Culinary, Luxury, Outdoors) oder  Stichworten. Und man kann seine Entdeckungen in einer To-Do-Liste sammeln.

How Canadian are you, eh?
[Kostenlos für Android, iPhone, BlackBerry]
Wer sich richtig gründlich vorbereiten will, kann mit dieser App sein Kanada-Wissen testen. Die Fragen stammen aus dem offiziellen Fragebogen für Citizenship und Immigration. Ihre Ergebnisse können sie auch teilen und vergleichen – sie könnten also einen kleinen Wettbewerb in ihrer Familie oder unter Freunden starten.

Trinkgeld-Rechner
[Kostenlos für Android]
In Kanada gibt man grundsätzlich Trinkgeld: 15% werden erwartet, ist der Service besonders gut, gibt man mehr. Bei der übersichtlich gestalteten App „Trinkgeldrechner“ von Gogotox gibt man den Rechnungsbetrag, die Zufriedenheit (1-5 Sterne) und das Land ein und erhält den Gesamtbetrag.

Shoppen ohne böse Überraschung: „Canadian Sales Tax“-Rechner
[Kostenlos für Android und BlackBerry, EUR 0,79 für iPhone]
Den Schreck kennt vermutlicher jeder, der schonmal in Nordamerika geshoppt hat: Am Ende kostet alles mehr als auf dem Preisschild angegeben war – was daran liegt, dass die Steuer erst an der Kasse hinzu gerechnet wird. Abhilfe schafft die App „Canadian Sales Tax“ bzw. „Canada Tax“: Einfach Preis eingeben und Provinz auswählen (der Steuersatz ist nicht einheitlich!). Super: Sogar ein Rabatt lässt sich ganz einfach mit einberechnen.

Günstig tanken: „GasBuddy“
[Kostenlos für Android, BlackBerry, iPhone, Windows Phone]
„GasBuddy“ kennt die Benzinpreise in Ihrer Nähe – weil die App von vielen Usern immer wieder mit aktueller Information gefüttert wird. Per Umkreissuche zeigt er die Preise der nächstgelegenen Tankstellen auf einer Karte an bzw. in einer Liste, die Sie nach dem günstigsten Preis sortieren können.

Kostenlos campieren: „Walmart Overnight Parking“
[EUR 1,56 für Android, EUR 2,39 für iPhone]
Laut den Programmierern dieser App machte der Gründer von Walmart gerne im Wohnwagen Urlaub – weshalb er ein Herz für Gleichgesinnte hat und Jedermann kostenlos eine Nacht auf den Walmart-Parkplätzen übernachten darf. Zugegeben, in Kanada gibt es lauschigere Plätzchen, aber wenn man sich in den Entfernungen verschätzt oder verfahren hat, kann dieses Wissen ja mal ganz praktisch sein. Die Vorräte aufstocken kann man bei der Gelegenheit auch gleich.  Eine Karte zeigt alle Walmarts in Kanada und den USA an, dazu gibt es Kommentare, in denen User von ihren Erfahrungen berichten – denn die Regel scheint inzwischen nicht mehr für alle Filialen zu gelten.

Den richtigen Weg beim Wandern finden: „BackCountry Navigator“
[Für Android, Windows Mobile. 16 Tage lang kostenlos, dann EUR 7,99.]
Die App bietet topographische Karten sowie Luftbilder fürs Wandern, Radfahren, Kanufahren uvm. Da man im Gelände oft keinen Handyempfang hat, lassen sich die Karten vorab herunterladen und offline nutzen, die Positionsbestimmung erfolgt per GPS. Man kann in den Karten auch eigene Markierungen setzen, z.B. um einen besonders schönen Platz zum Picknicken oder die Stelle, an der man einen Elch gesichtet hat, wiederzufinden. Die App bietet Karten für Kanada, Deutschland und weitere Länder.

Vegetarisch oder vegan essen: „HappyCow VeginOut“/ „VegOut“
[Für Android EUR 1,50, iPhone $2,99]
Per GPS oder Wlan erkennt die App Ihren aktuellen Standort und sucht vegetarische und vegane Restaurants innerhalb eines von Ihnen festgelegten Radius – und das nicht nur in Kanada, sondern auch in Europa und weiteren Ländern. Auch andere vegetarische Geschäfte sowie Reformhäuser können über die App gefunden werden. Angegeben werden Adresse (die man per Klick auf Google Maps anzeigen lassen kann), eine kurze Restaurantbeschreibung, Preiskategorie sowie Bewertung durch andere User.

Öffentliche Verkehrsmittel benutzen: „SmartTransit“
[Kostenlos für Android]
In einigen Städten Kanada ist man nicht unbedingt auf das Auto angewiesen . Diese App hilft, sich im öffentlichen Verkehrssystem von Toronto, Ottawa, Vancouver, Calgary, Edomonton, Winnipeg und Victoria zurechtzufinden (weitere  sollen folgen). Sie verrät, wann die U-Bahn oder der Bus kommt, und wie man zur nächsten Haltestelle findet. Funktioniert allerdings nur vor Ort (GPS muss aktiviert sein).

Alle Ergebnisse des Nationalsports: „Hockey Canada Mobile“
[Kostenlos für Android, BlackBerry, iPhone]
Hat das Kanada-Fieber bei Ihnen schon übergegriffen? Dann wollen Sie sicherlich immer über die neuesten Hockes-Spielergebnisse auf dem Laufenden sein. Können Sie mit dieser App! Dazu gibt’s Fotos und Spielberichte.

Diesen und weitere Beiträge aus den Ressorts Travel & Outdoors, Emigration & Working Holidays, Culture & Lifestyle lesen Sie in der neuen Ausgabe von 360° Kanada (Nr. 3/2012) – ab 14. Juni im Zeitschriftenhandel erhältlich oder unter E-Mail Adresse versteckt zum Spamschutz (als Printmagazin oder PDF). 

QR Code Business Card