Sie möchten an dieser Stelle Ihren Banner sehen? Werben Sie auf Faszination-Kanada.com

Archiv für das Schlagwort: Kulinarik

Savour Canada: Wild Blueberries of North America 0

Savour Canada: Leckere Wilde Blaubeeren aus Kanada krönen viele Gerichte.
Dieses Gericht passt zu vielen Gelegenheiten, ob solo, ob bei einem Buffet oder einfach als leckeres Fingerfood.

Tandoori-Chicken mit Linsen-Blaubeer-Sauce

Savour Canada: Wild Blueberries of North America

Savour Canada – Tandoori-Chicken mit Linsen-Blaubeer-Sauce – Foto: Wild Blueberry Association of North America (WBANA)

Zutaten für 4 Personen (4 Gläser)

Blaubeer-Feigen-Marmelade:
600 g wilde Blaubeeren aus Kanada (tiefgefroren)
500 g Gelierzucker 2:1
3 frische Feigen (ca. 400 g)
abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange

Tandoori-Chicken-Sticks:
600 g Hähnchenbrustfilet
1 Beutel Tandoori Tikka (indische Würz-Marinade)
50 g fettarmer Joghurt
1 EL Öl
Salz
Holzspießchen

Für die Sauce:
25 g rote Linsen
100 ml Wasser
4 EL Blaubeer-Feigen-Marmelade
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1-2 Stiele Koriander

Zubereitung

Tiefgefrorene Blaubeeren mit Gelierzucker in einem Topf mischen. Feigen abspülen, klein schneiden und mit der Orangenschale zu den Blaubeeren geben. Nach Packungsanweisung eine Marmelade kochen und in Gläser füllen.
Hähnchenbrust in mundgerechte Würfel schneiden. Tandoori Tikka mit Joghurt verrühren und mit dem Fleisch mischen. Abgedeckt mindestens 1 Stunde marinieren.
Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Hähnchenwürfel aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen und im heißen Öl ringsum ca. 5-6 Minuten braten. Salzen und auf Holzspießchen stecken.
Linsen mit Wasser angießen und zugedeckt 3-4 Minuten weich kochen. Marmelade einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koriander abbrausen, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Unter die Sauce rühren. Die Chicken-Sticks mit der Linsen-Blaubeer-Sauce zusammen anrichten.

Nährwerte

Pro Glas Blaubeer-Feigen Marmelade ca.:
Energie: 632 kcal / 2649 kJ
Eiweiß: 2,2 g
Fett: 1,4 g
Kohlenhydrate: 149 g

Pro Portion Tandoori-Chicken ca.:
Energie: 251 kcal / 1047 kJ
Eiweiß: 37,4 g
Fett: 4 g
Kohlenhydrate: 15 g
Zubereitungszeit

15 Minuten für die Marmelade + ca. 30 Minuten für die Chicken-Sticks + Wartezeit

Kulinarische Reise durch Prince Edward Island 1

Fangfrische Meeresfrüchte, am Strand zubereitet

Für Foodies gibt es auf Prince Edward Island viel zu entdecken und probieren

Hat Reisen und das Entdecken eines neuen Landes, einer neuen Region für Sie auch immer mit Essen zu tun? Mit den Gerichten und Produkten, die typisch für Ihr Urlaubsziel sind? Dann dürfte Ihnen der Culinary Trail auf Prince Edward Island gefallen: Entlang des Weges können Sie Spezialitäten probieren, die typisch für die Provinz sind, und auch selbst die Hände an Töpfe und Kochlöffel legen.

Wer dem Culinary Trail über die Insel folgt, kann Fischer und Farmer besuchen und entdeckt Wochenmärkte, kleine Geschäfte und sogenannte „Farm to Fork“-Restaurants, die lokale Produkte anbieten – von Cranberries und Blaubeeren über Honig, Pralinen, Cider bis hin zu allen erdenklichen Arten von Fisch und Meeresfrüchten. Diese hübsche Karte macht es leicht, links und rechts des Wegesrands zu schnabulieren, während man die Insel erkundet. Und wer vorher schon mal schauen will, was in dem Monat, in dem der Urlaub stattfindet, gerade Saison hat, wird hier fündig.

Ein paar Anregungen gefällig? Wie wäre es mit einem Besuch bei Pamela Good, die aus Schokolade und lokalen Zutaten feinste Pralinen herstellt? Oder eine Führung durch Cow’s Creamery, die aus Milch feinen Käse und köstliches Eis herstellen. Vielleicht haben Sie auch Lust, am Strand bei Ebbe nach Muscheln zu graben – die richtige Stelle zeigen ihnen die Locals, die dann auch vor Ort Ihren Fang zubereiten. Dazu gibts frisch gebackenes Brot, Käse und Wein. Mmmmmh! Es gibt Bootstouren mit Musik & Verköstigung, Wine Tasting und einen Heritage Lunch, der die Traditionen der frühen Siedler aufleben lässt. Und beim Culinary Boot Camp sind Gäste sogar dazu eingeladen, gemeinsam mit Profi-Köchen am Herd zu stehen. Das Programm reicht vom kulinarischen Nationalsport der Kanadier – Grillen! – über die Zubereitung von frisch gefangenem Meeresgetier (haben Sie schon mal Hummer direkt aus der Falle geholt?) bis zum Kochkurs für Kids.

Und selbst all Jenen, für die Reisen und Essen bisher noch nicht unbedingt zusammengehört hat, läuft wahrscheinlich spätestens beim Besuch der „PEI Flavours“-Website das Wasser im Mund zusammen: http://peiflavours.ca . Eine praktische Broschüre über das kulinarische Prince Edward Island kann als PDF hier heruntergeladen werden.

QR Code Business Card