Sie möchten an dieser Stelle Ihren Banner sehen? Werben Sie auf Faszination-Kanada.com

Archiv für das Schlagwort: Ontario

Ein Besuch im ältesten Naturpark Kanadas: Der Algonquin Provincial Park, Ontario 0

Algonquin Provincial Park ©Wikimedia Commons

Algonquin Provincial Park ©Wikimedia Commons

Zwischen der Georgian Bay und dem Ottawa River liegt der knapp 7700 Quadratkilometer große Algonquin Provincial Park. Er wurde bereits im Jahr 1893 gegründet und ist damit der älteste Naturpark Kanadas. Vor allen Dingen aus den Ballungszentren Ottawa und Toronto strömen die Menschen in das Erholungsgebiet. Zudem besuchen jährlich etwa 750 000 Touristen aus aller Welt den Algonquin Provincial Park. Das ganze Jahr über kann der Park besucht werden (einige Teile sind allerdings von Oktober bis April gesperrt) und bietet wunderschöne Naturlandschaften wie ausgedehnte, dichte Laub- und Nadelwälder, Sumpfgebiete aber auch in den Himmel aufragende, felsige Areale. (mehr …)

Die Art Gallery of Ontario (AGO) in Toronto zählt zu den größten Kunstmuseen Nordamerikas 0

Art Gallery of Ontario ©Owen Byrne from Ottawa

Art Gallery of Ontario ©Owen Byrne from Ottawa

Gegründet bereits im Jahr 1900 liegt die Art Gallery of Ontario (AGO) ziemlich genau zwischen Chinatown und Downtown inmitten von Toronto an der Dundas Street und am öffentlich zugänglichen Grange Park. Auf 45 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und mit mehr als 80 000 Arbeiten und Museumsstücken, die einen Zeitraum vom 1. Jahrhundert bis heute umspannen, darf sich die AGO mit Fug und Recht zu eines der größten Kunstmuseen Nordamerikas zählen. (mehr …)

Mrz 09
Themen
Reisen

Ontario – Die Großen Seen: Eine Reise durch den Indian Summer (Teil 2) 0

© Gottschalk

© Gottschalk

Von Anna Lena Gottschalk
Überwältigende Dimensionen. Leuchtende Farben. Unendliche Weiten, einsame Gegenden und belebte Metropolen. Kanada ist ein Land der Superlative. Mitten im Landesinnern: Die Großen Seen, immer an der Grenze zu den Vereinigten Staaten von Amerika. Zusammen nehmen sie eine Fläche von ungefähr 245 000 Quadratkilometern ein – fast so groß wie Großbritannien – und bilden damit nicht nur die größte Süßwasserfläche der Welt, sondern decken auch 20 Prozent des Süßwasserbedarfs weltweit. Es sind Seen so groß wie Meere. Über schmale Kanäle und Flüsse gehen sie ineinander über. Der Lake Michigan, Lake Superior, Lake Huron, Lake Erie und Lake Ontario. Über den Sankt-Lorenz-Seeweg sind sie mit dem Atlantik verbunden. Auf der kanadischen Seite zieht sich Kanadas zweitgrößte Provinz Ontario an den Seeufern entlang. Ontario bedeutet übersetzt so viel wie „glitzerndes Wasser“. Dieses Wasser macht den Reiz der Gegend aus.

Im September und Oktober, wenn der Indian Summer seine ganze, gewaltige Farbpracht entfaltet, ist dies eine Reise, die sich lohnt. Die Bäume leuchten golden, purpurn, beinahe unnatürlich kräftig – ein Kunstwerk der Natur, an dem man sich kaum sattsehen kann.

Zwei Wochen lang bereise ich die fünf Seen per Schiff, von Chicago bis Toronto mit zahlreichen Zwischenstopps – eine Reise durch den Indian Summer. Den Lake Michigan, Chicago, Traverse City, Mackinac Island und Duluth in den USA, sowie Thunder Bay am Nordostufer des Lake Superior haben wir hinter uns gelassen. Wir haben die Soo-Schleuse passiert und erreichen nun unser nächstes Ziel, einen Ort an der Stelle, wo der Lake Superior in den Lake Huron übergeht.

Mehr lest ihr in der Ausgabe 1/2015 von 360° Kanada, die ihr hier bestellen könnt: http://360grad-medienshop.de/360-Kanada-1_2015

Mississauga – Eine einzigartige kanadischen Ära geht zu Ende 0

Die Bürgermeisterin von Mississauga, Hazel McCallion gibt nach 36 Jahren
das Amt ab 

Hazel McCallion - Mississauga

Hazel McCallion, 36 Jahre lang Bürgermeisterin von Mississauga. Foto: Aaron Lynett / National Post

Sie ist eine besondere Frau, Hazel McCallion, die Bürgermeisterin von Mississauga, die nach fast vier Jahrzehnten ihr Amt abgibt. Die mittlerweile 93 Jahre alte Bürgermeisterin, auch als „Hurricane Hazel“ bekannt, ist eine der populärsten und am längsten amtierende Bürgermeisterin Kanada. 1978 zum ersten Mal gewählt, hat sie die Geschicke von Mississauga, der 713.500 Einwohnerstadt westlich von Toronto gelenkt und die Stadt, auf deren Gemarkung auch der Internationale Flughafen Lester B. Pearson liegt, weiterentwickelt. Hazel McCallion, die gerne Eishockey spielt, freute sich sehr, dass die von ihr favorisierte Bonnie Crombie die Wahl gewinnen konnte.

Missisauga - Vorgängerin und Nachfolgerin auf der Wahlparty  Foto: thestar

Missisauga – Vorgängerin und Nachfolgerin auf der Wahlparty Foto: thestar

Ihre Nachfolgerin in Mississauge wurde bei der gestrigen Bürgermeisterwahl in Ontario die 54-jährige Bonnie Crombie, bisher City Councillor, also Stadträtin in der Großstadt, zuvor war sie für die Liberale Partei Mitglied im Parlament von Ontario.
Sie gewann im ersten Wahlgang mit 63,5 Prozent vor Steven Mahoney, der auf 28,7 Prozent der Wählerstimmen kam.
Bonnie Crombie, Kanadierin mit polnischen Wurzeln, dankte ihren Wählern und versprach, die Erfolge der Stadt weiterzuentwickeln. „Unter Hazel McCallion hat sich Mississauga von der ländlich geprägten Stadt der Felder und Obstbäume zur sechst größten Stadt Kanadas und einer Wirtschaftsmacht in Nordamerika entwickelt.“ Diese großen Fußstapfen gelte es nun auszufüllen, so Bonnie Crombie auf der Wahlparty vor vielen hundert Unterstützern. 

Bonnie Crombie - Mississauga

Bonnie Crombie ist neue Bürgermeisterin von Mississauga und Nachfolgerin von Hazel McCallion. Foto: Website Bonnie Crombie

http://www.thestar.com/

 

Den Indian Summer in Ontario mit dem Zug erleben 0

Indian Summer © Hans Bernhard (Schnobby)

Indian Summer © Hans Bernhard (Schnobby)

Von ungefähr Mitte September an präsentieren sich die Laubwälder des Algoma Districts in den schönsten und strahlendsten Herbstfarben. Und eine besondere Art, die herrliche Landschaft zu genießen, ist sicherlich eine eintägige Fahrt mit dem Agawa Canyon Tour Train zum Agawa Canyon Park, der nur mit dem Zug erreichbar ist. (mehr …)

QR Code Business Card