Sie möchten an dieser Stelle Ihren Banner sehen? Werben Sie auf Faszination-Kanada.com

Archiv für das Schlagwort: Rezept

Savour Canada: Hähnchensatés mit Blaubeer-Erdnuss-Sauce 0

Die kleinen blauen Früchtchen aus Kanada sind der Renner, wenn es um leckere Gerichte geht. Dieses Gericht eignet sich hervorragend als leckere Vorspeise oder als Snack zu vielen Gelegenheiten.

Savour Canada: Hähnchensatés mit Blaubeer-Erdnuss-Sauce

Savour Canada – Hähnchensatés mit Blaubeer-Erdnuss-Sauce. Foto: Wild Blueberry Association of North America (WBANA)

Hähnchensatés mit Blaubeer-Erdnuss-Sauce

Zutaten für 4 Personen

Blaubeersauce:
1 walnussgroßes Stück Ingwer
1 Schalotte
1 TL Öl
150 ml Blaubeersaft (aus dem Glas)
40 g Crunchy Erdnusscreme
250 g wilde Blaubeeren aus Kanada (aus dem Glas)
1 gestrichener TL Speisestärke
1 Prise Salz

Satés:
2 doppelte Hähnchenbrustfilets
Salz, Pfeffer
1/2 TL Chinagewürz
1 EL Öl

Zubereitung

Ingwer und Schalotte schälen und fein würfeln. Öl erhitzen. Ingwer und Schalotte darin kurz andünsten. Blaubeersaft und Erdnusscreme einrühren, aufkochen und die abgetropften wilden Blaubeeren zugeben. Speisestärke mit wenig kaltem Wasser verrühren und in die Blaubeeren einrühren. Einmal gut aufkochen lassen. Mit Salz abschmecken.

Hähnchenbrustfilets längs in dünne Streifen schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Chinagewürz würzen. Die Hähnchenstreifen ziehharmonikaartig auf leicht geölte Holzspieße stecken. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Spieße darin von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Zusammen mit der Blaubeersauce anrichten.

Tipp

Wer die Blaubeer-Erdnuss-Sauce scharf würzen möchte, schmeckt sie zusätzlich mit Sambal Oelek oder geschrotetem Chili ab.

Nährwerte

Pro Portion ca.

Energie: 282 kcal / 1176 kJ
Eiweiß: 33,2 g
Fett: 10,4 g
Kohlenhydrate: 12 g

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Savour Canada: Hähnchensatés mit Blaubeer-Erdnuss-Sauce

Leckere wilde Früchtchen. Foto: Foto: Wild Blueberry Association of North America (WBANA)

Savour Canada: Wild Blueberries of North America 0

Savour Canada: Leckere Wilde Blaubeeren aus Kanada krönen viele Gerichte.
Dieses Gericht passt zu vielen Gelegenheiten, ob solo, ob bei einem Buffet oder einfach als leckeres Fingerfood.

Tandoori-Chicken mit Linsen-Blaubeer-Sauce

Savour Canada: Wild Blueberries of North America

Savour Canada – Tandoori-Chicken mit Linsen-Blaubeer-Sauce – Foto: Wild Blueberry Association of North America (WBANA)

Zutaten für 4 Personen (4 Gläser)

Blaubeer-Feigen-Marmelade:
600 g wilde Blaubeeren aus Kanada (tiefgefroren)
500 g Gelierzucker 2:1
3 frische Feigen (ca. 400 g)
abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange

Tandoori-Chicken-Sticks:
600 g Hähnchenbrustfilet
1 Beutel Tandoori Tikka (indische Würz-Marinade)
50 g fettarmer Joghurt
1 EL Öl
Salz
Holzspießchen

Für die Sauce:
25 g rote Linsen
100 ml Wasser
4 EL Blaubeer-Feigen-Marmelade
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1-2 Stiele Koriander

Zubereitung

Tiefgefrorene Blaubeeren mit Gelierzucker in einem Topf mischen. Feigen abspülen, klein schneiden und mit der Orangenschale zu den Blaubeeren geben. Nach Packungsanweisung eine Marmelade kochen und in Gläser füllen.
Hähnchenbrust in mundgerechte Würfel schneiden. Tandoori Tikka mit Joghurt verrühren und mit dem Fleisch mischen. Abgedeckt mindestens 1 Stunde marinieren.
Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Hähnchenwürfel aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen und im heißen Öl ringsum ca. 5-6 Minuten braten. Salzen und auf Holzspießchen stecken.
Linsen mit Wasser angießen und zugedeckt 3-4 Minuten weich kochen. Marmelade einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koriander abbrausen, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Unter die Sauce rühren. Die Chicken-Sticks mit der Linsen-Blaubeer-Sauce zusammen anrichten.

Nährwerte

Pro Glas Blaubeer-Feigen Marmelade ca.:
Energie: 632 kcal / 2649 kJ
Eiweiß: 2,2 g
Fett: 1,4 g
Kohlenhydrate: 149 g

Pro Portion Tandoori-Chicken ca.:
Energie: 251 kcal / 1047 kJ
Eiweiß: 37,4 g
Fett: 4 g
Kohlenhydrate: 15 g
Zubereitungszeit

15 Minuten für die Marmelade + ca. 30 Minuten für die Chicken-Sticks + Wartezeit

Savour Canada: Blaubeer-Muffins, ein leckerer Genuss 0

Savour Canada: Leckere Wilde Blaubeeren aus Kanada krönen viele Gerichte.
Die leckeren Blaubeer-Muffins krönen jeden Kindergeburtstag, jede Kaffeetafel.
Ein leckerer, luftiger Genuss für Feinschmecker

Blaubeer-Muffins

Savour Canada: Blaubeer-Muffins, ein leckerer Genuss

Savour Canada – Blaubeer-Muffins – Foto: Wild Blueberry Association of North America (WBANA)

Zutaten für 12 Stück:
2 Eier (M)
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
1 Messerspitze Salz
200 g Joghurt, 1,5 % Fett
60 g neutrales Pflanzenöl
250 g Mehl
2 TL Backpulver
200 g Wilde Blaubeeren aus Kanada

Zubereitung:
1. Eier mit Zucker, Vanillinzucker, Zitronenschale und Salz in einer Schüssel verrühren. Zügig Joghurt und Öl unterrühren.
2. Mehl mit Backpulver mischen und unter die Eimasse mengen, dabei nicht zu viel rühren. Blaubeeren untermischen.
3. Papierbackförmchen in die Mulden eines Muffinblechs setzen. Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) ca. 25-30 Minuten backen.

Zubereitungszeit: ca. 1 ½ Stunden
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Nährwertangaben pro Stück:
Energie: 200 kcal / 838 kJ
Fett: 6,6 g
Kohlenhydrate: 30 g
Eiweiß: 4,3 g

Mit freundlicher Genehmigung:
Wild Blueberry Association of North America (WBANA)

Süßes nicht Saures für Halloween 0

Liebe Kanadafreunde,

Halloween, die Nacht vor dem Hochfest Allerheiligen steht vor der Tür. Auch bei uns werden wieder viele Kinder von Haus zu Haus ziehen und „Süßes, oder es gibt Saures“ einfordern.
Vielleicht überraschen sie ihre Kinder, oder die Kinder an der Tür einmal mit einer besonders gestalteten Leckerei, den Halloween-Cookies.

Hier das Rezept:

Foto: tasteofhome.com

Foto: tasteofhome.com

Zutaten
250 g Butter
200 g Rohrzucker
175 g Zucker
1 TL Buttervanille-Aroma (oder 1/2 Fläschchen)
2 Ei(er)
375 g Mehl
2 TL Backpulver
300 g Schokolade, bitter, gehackt
200 g Nüsse, gehackt oder Studentenfutter

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 100 kcal

Den Ofen auf 175°C vorheizen.

Die Butter mit allen Zuckersorten cremig schlagen, Vanillearoma und Eier darunter rühren.
In einer separaten Schüssel Mehl und Backpulver mischen und in die Buttermasse einrühren. Zuletzt die Schokostückchen und die Nüsse unterheben.
Den Teig mit einem Esslöffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und bei 175°C 10-12 min backen, für besonders krosse Cookies bis zu 15 min.
Etwa 5 min auf dem Blech ruhen lassen, dann auch ein Kuchengitter setzen.

Für die Augen

150 gr. weiße Backschokolade, gehackt, geteilt
Blaue  Lebensmittelfarbe
1/4 Tasse zartbittere Schokolade-Chips
Rote Lebensmittelfarbe

115 gr. der weißen Schokolade im Wasserbad schmelzen, glatt rühren.
Die Cookies mit der Schokolade bestreichen.
Die verbleibende weiße Schokolade schmelzen, mit blauer Lebensmittelfarbe einfärben. Einen kleinen Klecks als Pupille in die Mitte geben, darauf vorsichtig
einen Schokolade-Chips drücken.
Für die Äderchen tauchen sie einen Zahnstocher in rote Lebensmittelfarbe
und ziehen diese in das Weiße der Augen ein.

Fertig ist ein leckerer Spaß für Halloween. Wir wünschen gute Gelingen.

Immer gut informiert auf http://www.faszination-kanada.com

 

 

Rezept aus Québec: Apfelkuchen mit Ahornsirup 2

Zwei Dinge sind untrennbar mit Québec verbunden: Ahornsirup (rund 90 Prozent der Produktion des ganzen Landes stammen aus der Provinz und rund 71 Prozent weltweit) sowie eine durch ihre französischen Wurzeln inspirierte Küche. Probieren Sie doch mal folgendes Rezept, wenn Sie Appetit auf Québec bekommen:

Zutaten:
Für den Boden 175g Mehl, 55g Butter, 3 EL Wasser und eine Prise Salz.
Für den Belag 250 ml Ahornsirup, 1 EL Butter, 125 ml hochendes Wasser, 4 EL Maisstärke, 60 ml kaltes Wasser und 6 geschälte Äpfel.

Zubereitung:
1. Die Zutaten für den Boden vermengen und in einer gefetteten Kuchenform verteilen.
2. In einem Topf das Wasser, die Butter und den Ahornsirup zum Kochen bringen. 2 Minuten kochen lassen.
3. Die Maisstärke im kalten Wasser lösen und zur Butter-Ahornsirup-Mischung hinzufügen.
4. Die Apfelspalten auf dem Kuchenboden verteilen und mit der flüssigen Mischung übergießen.
5. Den Kuchen bei 180°C für 30-45 Minuten backen.

QR Code Business Card