Sie möchten an dieser Stelle Ihren Banner sehen? Werben Sie auf Faszination-Kanada.com

Archiv für das Schlagwort: Schneeschuh

Mai 14
Themen
Natur
Reisen

Öko-Tourismus in Manitoba: Entdeckungstouren für Hobby-Forscher 3

Wenn Sie auf Ihrer Reise in Kanada nicht nur die Natur genießen, sondern sie auch auf umweltfreundliche Art und Weise näher erkunden möchten, dann sei Ihnen das mehrfach preisgekrönte Oak Hammock Marsh Interpretive Centre in Manitoba ans Herz gelegt. Rund ums Jahr werden dort geführte Touren angeboten, die ganz unterschiedliche Interessen ansprechen.

Dort kann man beispielsweise Wissenschaftler dabei unterstützen, Daten von bestimmten Fischarten, Fröschen oder Insekten zu sammeln. Im Winter kann man mit einem Spurenleser hinaus in die tief verschneite Landschaft gehen und lernen, die Spuren von Tieren zu entschlüsseln. Wunderbar auch die Schneeschuhwanderung durch die dann zugefrorenen Marschen. Noch besser können kleine und große Hobbyforscher dieses Ökosystem jedoch zur wärmeren Jahreszeit erkunden: per Kanu oder auf einer Wanderung und begleitet von einem fachkundigen Guide. Während der Vogelwanderung ist die Gegend um das Interpretive Centre auch ein beliebter Rastort der Zugvögel.

Neben den Touren werden Workshops wie Schnitzen oder Geocaching angeboten und Events, die sich nach den Jahreszeiten richten. An einem Wochenende im Juli dreht sich beispielsweise alles um die Drachenfliege – von Safaris bis zum Bastelwettbewerb – und am Aboriginal Day können Gäste sich einen Tag in die Lebenswelt der kanadischen Ureinwohner versetzen.

Das gesamte Programm finden Sie auf der Website des Oak Hammock Marsh Interpretive Centre: http://www.oakhammockmarsh.ca/activities/programs/index.html

Feb 13
Themen
Natur
Reisen

Schneeschuhwandern auf der Bruce Peninsula 2

Snowshoe Bruce Peninsula

Wanderung mit Ausblick: auf der Bruce Peninsula (c) Explore The Bruce

Im Sommer meint man auf der Bruce Peninsula oft am Meer, ja gar in der Karibik zu sein – so leuchtend blau ist das Wasser des Huron-Sees, das sich an den Stränden bricht, und so weit entfernt das andere Ufer. Für einen phantastischen Ausblick sorgt eine unglaubliche, hunderte Kilometer lange Klippe („Niagara Escarpment“ genannt), die an der Spitze der Bruce Peninsula beginnt und sich bis zu den  Niagarafällen erstreckt und noch weiter in die USA). Auf ihr entlang führt ein Wanderweg, der immer wieder Panoramablicke über den fünftgrößten See der Welt ermöglicht. Hin und wieder führen Trampelpfade hinunter ans Wasser, entlang des Weges liegen auch einige sehenswerte Grotten.

Das Tolle an der Bruce Peninsula: Sie liegt nur drei Autostunden von Toronto entfernt – aber die meisten Touristen machen lieber einen Ausflug in die andere Richtung, zu den weltberühmten Wasserfällen. So hat man die Halbinsel selbst im Sommer fast für sich. Und im Winter trifft man praktisch nur Einheimische, die hier noch ein bisschen gemütlicher und freundlicher zu sein scheinen.

Ein guter Grund für einen Tagesausflug von Toronto aus: eine Schneeschuhwanderung! Explore the Bruce hat eine Broschüre herausgegeben, die es Individualtouristen leicht macht, die schönsten Flecken zu entdecken: Sie empfiehlt die fünf schönsten Wanderrouten und die besten Restaurants für danach und listet auch Schneeschuhverleihe. Die Broschüre kann hier kostenlos heruntergeladen werden. Und wer danach feststellt, dass er mehr als nur einen Tagesausflug auf die Bruce Peninsula machen möchte: Es werden auch B&Bs und Hotels empfohlen.

QR Code Business Card