Sie möchten an dieser Stelle Ihren Banner sehen? Werben Sie auf Faszination-Kanada.com

Archiv für das Schlagwort: Ski

Mrz 15
Themen
Reisen

Alberta – Kananaskis Country: Ein abwechslungsreiche Tour in Alberta 0

© Walter

© Walter

Von Helga & Arnold Walter
Wer aus den großen Nationalparks kommend auf dem Trans-Canada Highway Richtung Calgary unterwegs ist, erreicht den Highway 40 (Kananaskis Trail) etwa 30 Kilometer östlich von Canmore, kurz bevor die Prärie bestimmend wird. Der Highway 40 führt mitten durch das Kananaskis Country und überrascht mit beeindruckenden Ausblicken auf felsige Bergmassive, reißende Flüsse und einer unendlich schönen Landschaft. Besonders im Indian Summer erstrahlen die ausgedehnten Waldgebiete in einem wahren Farbmosaik.

Das Kananaskis Country bietet neben der eindrucksvollen Szenerie ganzjährig ein breites Angebot an Outdoor-Aktivitäten. Im Sommer lockt die Bergwelt mit zahlreichen Wander- und Mountainbike-Trails. Im Winter erwacht das Kananaskis Village zum Leben und wird zum beliebten Anlaufpunkt für Besucher des angrenzenden Nakiska Skigebietes.

Mehr lest ihr in der Ausgabe 1/2015 von 360° Kanada, die ihr hier bestellen könnt: http://360grad-medienshop.de/360-Kanada-1_2015

Mrz 05
Themen
Reisen

Winter in Whistler? Skifahren im Nr. 1 Skigebiet Whistler Blackcomb 0

Whistler Blackcomb

Whistler Blackcomb

Stell Dir vor es ist Winter, und es gibt wenig, fast keinen (natürlichen) Schnee…

Whistler Stadt, 8.30 Uhr am morgen. Menschen mit Snowboards und Ski marschieren hin und her, suchen nach Tickets, steigen in die verschiedenen Lifte, die Richtung Whistler und Blackcomb Mountain fahren. Es ist Samstag, die Sonne scheint, es ist keine Wolke am Himmel zu finden, die Vorfreude auf einen tollen Skitag ist groß.

Meine erste Fahrt geht auf den Blackcomb Mountain, eine Gondel transportiert mich bis zur Mittelstation. Es ist wie immer in Kanada – die Menschen stehen brav an, warten geduldig. Kein Gedränge und Geschupse. Wundervoll.
Von der Mittelstation geht es weiter mit einem Sessellift durch sehr windigen Schatten. Es ist noch kalt und der eisige Wind peitscht mir ins Gesicht. Das Thermometer zeigt -9° C.
Um den Gletscher letztendlich zu erklimmen, stelle ich mich beim Schlepplift an, der mich bis ganz nach oben bringt.

Wow! Atemberaubende Aussicht, klar und weit. Hier möchte man nicht mehr weg.

Dann gehts aber doch los. Ich fahre die gut preparierten, teilweise mit viel Kunstschnee beschneiten Pisten abwärts. Die Auswahl der Abfahrten ist riesig. Und der harte Untergrund, der fast überall besten Grip bietet, ist für Racecarver ideal. Ich habe unheimlich viel Spaß, genieße die Freiheit auf den Pisten und die kalte, saubere Luft.

Nach dem Lunch geht es mit der Peak2Peak Gondola, die Längste freischwebende Seilbahn der Welt, auf die andere Seite – Whistler Mountain.
Auf dieser Seite ist mehr los, es reicht aber trotzdem nicht für mehr als 5 Minuten Wartezeit an den größeren Sesselliften.
Die Pisten auf dieser Seite sind nicht weniger schlecht als auf der Blackcomb Seite und der Spaß kennt nach wie vor keine Grenzen.

Bis zum Ende nutze ich die Zeit, nehme zum Abschluss die Abfahrt ins Tal. wow! Was für ein Tag.

Trotz der offensichtlichen Schneeknappheit hat Whistler perfekte Pistenverhältnisse geschaffen, das Wetter war spitze und mein Whistler-Skierlebnis war ein ganz besonderes.

Seit Jahren zählt Whistler zu den besten Skigebieten der Welt. Und das zurecht. Es ist problemlos möglich, in zwei Tagen keine Piste doppelt nehmen zu müssen. Und die Auswahl an verschiedenen Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden ist riesig.

Blackcomb Glacier

Blackcomb Glacier

Whistler

Whistler

 

Wintersport für Nachtaktive: „Night Skiing“ am Hausberg von Banff 0

Nordlichter am Mount Norquay © Satoru Kikuchi (originally posted to Flickr as Aurora) [CC-BY-2.0 ]

Nordlichter am Mount Norquay © Satoru Kikuchi (originally posted to Flickr as Aurora) [CC-BY-2.0 ]

Skifahren, Snowboarding und Snowtubing bei Nacht und unter Flutlicht ist zweifellos ein ganz besonderes Erlebnis. Vor allem dann, wenn in Mondscheinnächten, bei sternenklarem Himmel oder unter den magischen Nordlichtern, die weiße Winterlandschaft in ein geradezu traumhaft anmutende Stimmung getaucht wird. Am Mount Norquay, dem Hausberg von Banff – und lediglich 10 Fahrminuten vom Städtchen entfernt – liegt das gleichnamige Skigebiet. (mehr …)

Nov 14
Themen
Reisen

Knietief im Pulverschnee von Alberta: Ski-Opening in den Kanadischen Rockies 0

Knietief im Pulverschnee von Alberta: Ski-Opening in den Kanadischen Rockies

Knietief im Pulverschnee von Alberta: Ski-Opening in den Kanadischen Rockies

Der Winter rückt näher, und die westkanadische Provinz Alberta rüstet sich für eine außergewöhnliche Skisaison. Pünktlich zur offiziellen Eröffnung Anfang November erwarten die Skigebiete der Kanadischen Rocky Mountains perfekte Schneeverhältnisse und luftig-leichten Pulverschnee. Wintersport-Enthusiasten können sich außerdem auf Hüttenzauber und Wellness in den Resorts der Nationalparks von Banff und Jasper freuen. Dem Wintervergnügen steht also nichts mehr im Wege, frei nach dem Motto: Anschnallen, abfahren und eintauchen in den berühmten „Champagne Powder“.

(mehr …)

QR Code Business Card