Sie möchten an dieser Stelle Ihren Banner sehen? Werben Sie auf Faszination-Kanada.com

Archiv für das Schlagwort: Vancouver Island

Royale Visite in British Columbia und im Yukon 0

Prinz William und Herzogin Katherine besuchen zum zweiten Mal Kanada

Royale Visite in British Columbia und im Yukon

Auf der zweiten Reise nach Kanada werden der Herzog und die Herzogin von Cambridge von ihren Kindern George und Charlotte begleitet. Foto: Kensington Palace

Zwischen dem 24. September und dem 1. Oktober besuchen Prinz William und Herzogin Catherine, der Herzog und die Herzogin von Cambridge Kanada. Es ist ihre zweite Reise nach Kanada. 2011, kurz nach der Hochzeit führte sie die erste Reise nach Prince Edward Island und in die  Northwest Territories.

Mit ihrer royalen Visite im Jahr des 90. Geburtstags von Queen Elisabeth II. folgen sie einer Einladung von Premierminister Justin Trudeau. Die Tour durch British Columbia wird den Herzog und die Herzogin von Cambridge zunächst nach Victoria, der Hauptstadt der Pazifik-Provinz führen. Dort kommen die Beiden am Nachmittag des 24. Septembers an. 30 Termine werden die Royals in der Woche ihres Kanada-Aufenhaltes absolvieren. Eine arbeitsreiche Tour, auf der sie von ihren Kindern George und Charlotte begleitet werden, erwartet die Royals.

Offiziell eröffnet wird der Besuch nach der Begrüßung auf dem Flughafen Victorias im Parlamentsgebäude. Dabei wird eine neue Plakette zur Ehren der Aghanistan-Veteranen der kanadischen Armee vorgestellt. Die offizielle Begrüßung wird für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Am Abend finden noch Treffen und Gespräche mit hochrangigen kanadischen Persönlichkeiten statt.

Die Royals werden die Schönheiten der Pazifik-Provinz hautnah erleben

Am nächsten Morgen werden der Herzog und die Herzogin mit dem Wasserflugzeug von Victoria nach Vancouver reisen. Dort werden sie im Hafen im Herzen der Stadt landen. Ein Willkommens-Parcour der Bürger findet auf der Jack Poole Plaza am Vancouver Trade and Convention Centre statt. Von hier aus werden die Royal zu einer Tour mit vielen verschiedenen Terminen starten, werden soziale und kulturelle Projekte in der Stadt besuchen.
Zurück in Victoria wird das royale Paar am 26. September zu einem der schönsten Tage ihrer Tour aufbrechen, wenn es in den Great Bear Rainforest geht, dem größten Regenwald der Welt. Nach einem Rundflug im Wasserflugzeug über das riesige Regenwaldgebiet werden William und Kate feierlich von Mitgliedern der Heiltsuk First Nations Gemeinschaft begrüßt. Am Abend laden der Herzog und die Herzogin zu einem Empfang im Government House ein.

Im Okanagan Valley werden die königlichen Hoheiten mit den Produkten des wunderschönen Tales verwöhnt 

Am 27. September fliegen die königlichen Hoheiten nach Kelowna im wunderschönen Okanagan Valley. Dort besuchen sie den Okanagan Campus der University of British Columbia (UBC). Die UBC ist eine der besten Forschungsuniversitäten der Welt und feierte kürzlich ihr hundertjähriges Bestehen. Der Campus in Kelowna wurde vor einem Jahrzehnt eröffnet. Er beheimatet derzeit 600 aktuelle Forschungsprojekte und 8.000 Studenten. Ein Besuch des „Taste of British Columbia Festival“ in der Mission Hill Winery schließt sich an. Die Okanagan Region produziert Weltklasse-Wein, Käse und andere Leckereien, die das Paar probieren wird.

Im Yukon folgen William und Kate den Spuren von
Queen Elisabeth II. und Prinz Phillip 

Am Abend geht es für die Königlichen Hoheiten weiter nach Whitehorse im Yukon weiter. Am 28. September stehen Termine an und die Royals werden die Schönheiten des Yukon kennen lernen. Mit dem Besuch des MacBride Museum und dem darin enthaltenen Telegraphenamt folgt das junge Paar den Spuren von Königin Elisabeth II. und Prinz Phillip, die Whitehorse im Jahr 1959 besuchten.

Carcross am Klondike Highway ist eine weitere Station. Auch hier werden William und Kate den First Nations der Carcross / Tagish begegnen. Der Besuch eines Kinderfestes in Victoria und private Familienzeit entspannen die Reise etwas, bevor es am 30. September nach Haida Gwaii geht, in den Archipel an der Nordküste von British Columbia, der die Heimat der Haida-Nation ist. Mit einem traditionellen Haida Kanu wird das Paar zum Strand am Haida Heritage Centre und Museum zu paddeln, wo sie offiziell begrüßt werden. Der Herzog und die Herzogin werden dann die Ehre haben, offiziell das neue Haida Gwaii Krankenhaus und Pflegezentrum zu eröffnen.

Nach einer von vielen Termine begleitenden Woche endet der zweite Besuch in Kanada mit einer Zeremonie 

Am 1. Oktober haben die königlichen Hoheiten einen vielbeschäftigten letzten Tag erleben. Viele Terminen an verschiedenen Orten sind zu absolvieren, bevor das Paar nach einer offiziellen Abschiedszeremonie mit einer Maschine der Royal Canadian Air Force Kanada verlassen wird.

Der Beacon Hill Park: Das grüne Herz von Downtown Victoria 0

Wer Vancouver Island besucht, macht in der Regel auch einen Abstecher in die an der Südostküste gelegene Stadt Victoria mit ihrem herrlich kanadisch-britischen Charme. Wer vom Stadtleben trotz allem genug hat, der kann das grüne Herz Victorias erkunden.

Beacon Hill Park. Foto: HighInBC/http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/

Beacon Hill Park.
Foto: HighInBC/http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/

Denn der 75 Hektar große Beacon Hill Park, der sich bis ans Ufer der Strait of Juan de Fuca ausbreitet, liegt direkt in Downtown und ist somit von vielen Innenstadthotels ganz leicht zu Fuß oder per Bus oder über den Trans-Canada Highway #1, der westlich am schönen Stadtpark entlang verläuft, zu erreichen. „Mile 0“ befindet des Highways befindet sich an der südwestliche Ecke des Parks.
Viele kleine Seen, anmutige Baumbestände, malerische Blumenbeete und Pflanzungen und pittoreske Brücken, die über kleine Bäche führen, machen den Park zu einer Erholungsoase. Wunderbar lässt es sich hier auf den Trails durch den Park oder entlang der Uferlinie laufen, ob in spazierengehender oder joggender Weise. Zudem gibt es einen kleinen Wasserpark, Spiel- und Sportplätze sowie einen Tennisplatz und einen Streichelzoo, der vor allen Dingen Kinder begeistert.
Es gibt noch eine Besonderheit im Park: Hier steht mit seinen 38,8 Metern der viertgrößte Totempfahl der Welt.

Weitere Informationen unter: www.beaconhillpark.ca & www.victoria.ca/EN/main/departments/parks-rec-culture/parks/beacon-hill.html

Von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, www.kopfwortewelt.de

Für Blumen- und Gartenliebhaber: Die Butchart Gardens auf Vancouver Island 0

Butchart Gardens ©Kiral [CC BY-SA 3.0]

Butchart Gardens ©Kiral [CC BY-SA 3.0]

Nur 20 Kilometer nördlich von Victoria – auf Vancouver Island – finden Blumen- und Gartenkunstliebhaber, Fotofreunde und Romantiker ein grünes Kleinod und blühendes Paradies. Auf einem 22 Hektar großen Gelände erstrecken sich die seit über einem Jahrhundert familiengeführten Butchart Gardens. Alles begann im Jahre 1904. Jennie Butchart suchte nach einem Weg, den brachliegenden Steinbruch, der durch den Kalksteinabbau der Firma ihres Ehemannes zur Zementherstellung entstanden war, auszugestalten und zu verschönern. Aus ein paar ersten Pflänzchen und Rosensträuchern entstand so eine herrliche Anlage, die sich heute in fünf bzw. sechs unterschiedliche, prachtvolle Bereiche gliedert: Sunken Garden, Rose Garden, Japanese Garden, Italian Garden, Mediterranean Garden und der sogenannte Concert Lawn Walk. Die Butchart Gardens sind täglich geöffnet und entfalten so ihre ganz eigene Schönheit zu jeder Jahreszeit. Die Eintrittspreise sind saisonabhängig und variieren für Erwachsene zwischen 17,40 und 31,45 CAD, für Jugendliche zwischen 8,70 und 15,75 CAD und für Kinder zwischen 2,00 bis 3,00 CAD. Zudem gibt es einen Samen- und Souvenirshop, oder man kann einen Tee genießen, und an den Sommerwochenende wird immer samstags ein Feuerwerk veranstaltet.

2004 wurden die Butchart Gardens zur National Historic Site of Canada ernannt.

Weitere Informationen unter: www.butchartgardens.com/de

Von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, www.kopfwortewelt.de

Vancouver Island – Reiseführer zur schönsten Insel im Pazifik 0

Reiseführer Vancouver Island

Reiseführer Vancouver Island

Besuchen Sie die schönste Insel Kanadas: im Westen die wilde, zerklüftete Pazifikküste mit urwüchsigem Regenwald, im Osten die Badestrände der Touristenorte, im Norden die unerschlossene, pure Wildnis und im Süden das Großstadtflair rund um die Stadt Victoria. Entdecken Sie die ganze Faszination Vancouver Islands und erleben Sie wilde National und Provincial Parks, historische Stätten und eine beeindruckende Landschaft, deren Vielfalt für Kanada einzigartig ist. Dieser Reiseführer führt Sie nicht nur durch den touristisch gut erschlossenen Süden und Osten der Insel, sondern auch in die landschaftlich besonders reizvollen Gebiete an der West- und Nordküste – erst hier können Sie die Einzigartigkeit dieser Insel wirklich erleben: (mehr …)

Aug 16
Themen
Natur
Reisen

Mit dem Kanu den Yukon erobern 0

Kai Dangel auf großer Tour – Von Whistler über den Mount Hood nach Dawson City

Kai vor seinem Friseurbesuch.

Kai vor seinem Friseurbesuch.

Sport ist schon immer sein Leben gewesen, vom Gerätturnen, Tennis, Fußball bis
zum Skifahren, der 26jährige Kai Dangel geniesst es, wenn er sich bewegen kann.
Dies am besten an der frischen Luft und in freier Natur. Wandern, Klettersteige,
Sportklettern, Kajak fahren, Klippen springen und surfen, oder Mountainbiken
stehen für den examinierten Sportwissenschaftler und Mathematiker ganz oben auf
der Aktivitätenlisten.

.... und nach dem Friseur.

…. und nach dem Friseur.

Für seinen Traum, ein Jahr lang Nordamerika zu bereisen, hat er früh angefangen
zu sparen, jede Mark, jeder Euro wurde auf die Seite gelegt, war Tennislehrer an
der Universität Tübingen, er arbeitete auf dem Bau, im Büro seines Schwagers.
Den letzten Winter hat er in Revelstoke verbracht. Im SameSun Hotel gelebt und
gearbeitet, hat das Snowboarden genossen.
Zurück in Whistler ging es nochmals für fünf Wochen aufs Snowboard. Nach einem
Abstecher an die Westküste der USA, auf den Mt. Hood, um im Juni nochmals snowboarden.

Freiheit geniessen.

Freiheit geniessen.

Vancouver Island wurde ausgiebig bereist, dann erfolgte die Anreise nach Whitehorse an den Yukon. Seit einer Woche ist er nun mit dem Kanu auf dem Fluss, Start war im Tessin River, der in den Yukon mündet. Über das kleine Städtchen Carmacks geht es Fluss abwärts bis nach Dawson City. Kai Dangel wird von seiner Tour berichten.

Having fun in Tofino.

Having fun in Tofino.

Kennedy Lake.

Kennedy Lake.

Leaving Vancouver Island.

Leaving Vancouver Island.

Hello Vancouver.

Hello Vancouver.

Schöne Kletterreviere.

Schöne Kletterreviere.

Bärige Begegnungen.

Bärige Begegnungen.

Wir freuen uns schon auf viele Bilder und spannende Eindrücke.

Photo Credits: Kai Dangel / http://www.kaiarrhea.blogspot.de/

 

QR Code Business Card