Sie möchten an dieser Stelle Ihren Banner sehen? Werben Sie auf Faszination-Kanada.com

Archiv für das Schlagwort: wapato

Jan 01
Themen
Natur

Hydrokultur-Reste im Stammesgebiet der Katzie sind 3800 Jahre alt 0

First Nations bauten wilde Pfeilkrautpflanzen als Stärkelieferanten an

Hydrokultur-Reste im Stammesgebiet der Katzie sind 3800 Jahre alt

Im ärchäologischen Gebiet DhRp-52 wurde die 3800 Jahre alte Hydrokultur gefunden. Foto: Katzie Development Limited Partnership

Es ist vermutlich der älteste Garten Nordamerikas und er lag unter Wasser. Archäologen haben an der Fundstätte DhRp-52, 30 Kilometer östlich Vancouvers eine zweigeteilte Kultur gefunden. In der Wasserfläche wurden sogenannte Wapatos angebaut, Pflanzen aus der Gattung der Pfeilkräuter. Die Wapatos gedeihen im schlammigen Wasser und bilden stärkehaltigen Knollen. Sie werden deshalb auch „swamp potatoes“ oder „indian potatoes“ genannt, auch wenn sie mit Kartoffeln nichts zu tun haben.
Die Hydrokultur, in der die Katzie bereits vor 3800 Jahren gezielt wilde Pflanzen angebaut wurde, war zweigeteilt aufgebaut. Im Wasser wurden die Knollen angebaut, auf dem erhöht liegenden Land wohnten die Menschen und verarbeiteten die Knollen.

Hydrokultur-Reste im Stammesgebiet der Katzie sind 3800 Jahre alt

Wapato-Schalen und Grabwerkzeuge, gefunden in DhRp-52. Foto: Katzie Development Limited Partnership

Bei den Ausgrabungen fand das Team um die Archäologin Tanja Hoffmann mehr als 3700 Wapatos. Die Überreste der verarbeiteten Knollen, zumeist die Schalen, sind dunkelbraun bis schwarz gefärbt und weisen im Inneren noch Stärkereste auf. Bei den Grabungen im Gebiet DhRp-52 wurden auch 150, im Feuer gehärtete Holzwerkzeuge mit kellenförmiger gerundeter Vorderkante gefunden. Diese Werkzeuge wurden offensichtlich zur Ernte der Knollen eingesetzt. Die früher unter Wasser gelegene Anbaufläche selbst war mit Steinen ausgelegt, so dass sich die Knollen nicht zu tief in den Boden eingraben und damit leichter geerntet werden konnten. Das Forscherteam sieht den Fund als Beleg dafür an, dass sich die damalige Jäger- und Sammler-Kultur der ersten Form der Landwirtschaft zuwandten und damals noch unveränderte Wildpflanzen unter kontrollierten Bedingungen gedeihen ließen. Damit verbesserten die Menschen, die nun regelmäßig Zugang zu stärkehaltige Pflanzen hatten, ihre Lebensbedingungen merklich.

Hydrokultur-Reste im Stammesgebiet der Katzie sind 3800 Jahre alt

Sagittaria latifolia, auch Wapato, Swamp Potatoe oder Indian Potate genannt.
Foto:Bouba/https://en.wikipedia.org/wiki/GNU_Free_Documentation_License

Die Katzie First Nation lebt heute mit einer Population von ungefähr 500 Personen am Fraser River und im Einzugsgebiet des Pitt Lake. Sie sprechen einen Dialekt des Halkomelem aus der Salish-Sprachfamilie.

Der Original-Artikel erschien im Dezember 2016 unter http://advances.sciencemag.org/content/2/12/e1601282.full

Die Veröffentlichung einer deutschen Zusammenfassung erfolgt als nichtkommerzielle Veröffentlichung unter https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/

QR Code Business Card