Sie möchten an dieser Stelle Ihren Banner sehen? Werben Sie auf Faszination-Kanada.com

Archiv für das Schlagwort: Whitehorse

Mrz 26
Themen
Reisen

Winter-Abenteuer in Kanada – Hundeschlitten, Snowmobiling und die Ice Road nach Tuktoyaktuk 0

Ice Road Inuvik nach Tuktoyaktuk

Ice Road Inuvik nach Tuktoyaktuk

Im Winter gibt es in Kanada viel zu erleben. Neben den zahlreichen in Schnee gehüllten Landschaften, den vielen Skigebieten in BC, Alberta und Quebec gibt es noch viele andere Dinge, die den Abenteuerfaktor stark nach oben treiben.

Dazu zählen u.a.

– Dog Sledding – Hundeschlitten fahren
– Snowmobiling – Schneemobil oder Motorschlitten fahren
– Ice Roads – Eisstraßen

… um nur einige zu nennen.

Wir werden Euch ab kommenden Freitag von genau diesen Abenteuern berichten.

Starten werden wir am Freitag morgen mit einer Hundeschlittenfahrt bei Whitehorse. Danach, am Nachmittag, geht es mit dem Snowmobile auf die „Piste“.

Am Samstag beginnt dann aber das eigentliche Abenteuer – die Eisstraße von Inuvik nach Tuktoyaktuk.
Die mehrtägige Fahrt führt uns zuerst in die Goldgräberstadt Dawson City. Über Eagle Plains, einer einsamen Tankstelle mit Motel, fahren wir den Dempster Highway bis nach Inuvik, überqueren dabei den Arctic Circle (Polarkreis).
Zuletzt geht es von Inuvik über die Ice Road nach Tuktoyaktuk.

Mehr wird vorerst nicht verraten – Updates gibt es via Facebook, Twitter, G+ und hier im Blog!

Aug 16
Themen
Natur
Reisen

Mit dem Kanu den Yukon erobern 0

Kai Dangel auf großer Tour – Von Whistler über den Mount Hood nach Dawson City

Kai vor seinem Friseurbesuch.

Kai vor seinem Friseurbesuch.

Sport ist schon immer sein Leben gewesen, vom Gerätturnen, Tennis, Fußball bis
zum Skifahren, der 26jährige Kai Dangel geniesst es, wenn er sich bewegen kann.
Dies am besten an der frischen Luft und in freier Natur. Wandern, Klettersteige,
Sportklettern, Kajak fahren, Klippen springen und surfen, oder Mountainbiken
stehen für den examinierten Sportwissenschaftler und Mathematiker ganz oben auf
der Aktivitätenlisten.

.... und nach dem Friseur.

…. und nach dem Friseur.

Für seinen Traum, ein Jahr lang Nordamerika zu bereisen, hat er früh angefangen
zu sparen, jede Mark, jeder Euro wurde auf die Seite gelegt, war Tennislehrer an
der Universität Tübingen, er arbeitete auf dem Bau, im Büro seines Schwagers.
Den letzten Winter hat er in Revelstoke verbracht. Im SameSun Hotel gelebt und
gearbeitet, hat das Snowboarden genossen.
Zurück in Whistler ging es nochmals für fünf Wochen aufs Snowboard. Nach einem
Abstecher an die Westküste der USA, auf den Mt. Hood, um im Juni nochmals snowboarden.

Freiheit geniessen.

Freiheit geniessen.

Vancouver Island wurde ausgiebig bereist, dann erfolgte die Anreise nach Whitehorse an den Yukon. Seit einer Woche ist er nun mit dem Kanu auf dem Fluss, Start war im Tessin River, der in den Yukon mündet. Über das kleine Städtchen Carmacks geht es Fluss abwärts bis nach Dawson City. Kai Dangel wird von seiner Tour berichten.

Having fun in Tofino.

Having fun in Tofino.

Kennedy Lake.

Kennedy Lake.

Leaving Vancouver Island.

Leaving Vancouver Island.

Hello Vancouver.

Hello Vancouver.

Schöne Kletterreviere.

Schöne Kletterreviere.

Bärige Begegnungen.

Bärige Begegnungen.

Wir freuen uns schon auf viele Bilder und spannende Eindrücke.

Photo Credits: Kai Dangel / http://www.kaiarrhea.blogspot.de/

 

Mrz 14
Themen
Reisen

Von Whitehorse nach Vancouver: Eine Wohnmobilreise entlang des Gold Rush Trail 0

Von Whitehorse nach Vancouver: Eine Wohnmobilreise entlang des Gold Rush Trail

Von Whitehorse nach Vancouver: Eine Wohnmobilreise entlang des Gold Rush Trail

Von Martin Dilg
Die Überquerung der Mitte September bereits herbstlich gefärbten Rockies und der holprige Anflug auf Whitehorse lassen den Blutdruck langsam ansteigen. Die höheren Berglagen sind bereits eingeschneit, was uns schon gespannt auf die „Road Conditions“ warten lässt. Für unser Vorhaben sind diese nicht ganz unwichtig.

Nach 15 Jahren komme ich endlich wieder in mein Lieblingsreiseland zurück. Damals war ich mehrmals in British Columbia und Alberta unterwegs. Der lange gehegte Wunsch, auch den Yukon zu besuchen, wird nun wahr. (mehr …)

Diese besten Märkte Kanadas 4

Frau stöbert auf einem Markt in Vancouver

(c) CTC

Der Sommer ist da und damit auch endlich wieder die beste Saison, um über Floh- und Wochenmärkte zu schlendern. In Kanada kann man dabei zum Beispiel Mode aus Alberta entdecken, frisch geräucherten Fisch probieren und Mitbringsel kaufen, die weit mehr sind als typische Souvenirs. Das kanadische Online-Frauen-Magazine Chatelaine.com hat jetzt Märkten im ganzen Land empfohlen, die unbedingt einen Besuch wert sind:

  • Nelson, BC: Cottonwood Falls Market – „das Mini-Woodstock“. Jeden Samstag von 9:30 bis 15 Uhr (Mai-Okt). www.bcfarmersmarket.org/markets/marketdetails.asp?marketID=119
  • Victoria, BC: Bastion Square Public Market – Lokales Kunsthandwerk in historischer Atmosphäre. Donnerstags, Freitags und Samstags von 11-17:30 Uhr (Anfang Mai bis Ende Oktober). http://bastionsquare.ca/sunday-market-at-bastion-square
  • Calgary, Alberta: Market Collective – Mode, Musik & Design aus Alberta. Ein Wochenende pro Monat (Sa 10-18 und So 11-17 Uhr) > aktuelle Termine hier. http://marketcollective.ca/#/market
  • Saskatoon, Saskatchewan: Farmers Market at River Landing – „ein Fest für Foodies“, denn das Auswahlkriterium lautet: make it, bake it, grow it, sell it. Ganzjährig immer Mittwoch, Samstag und Sonntag. http://www.saskatoonfarmersmarket.com/aboutus.html
  • Guelph, Ontario: Aberfoyle Antique Market – „Schatzsuche auf Kanadas größtem Antikmarkt“. Jeden Sonntag, von Ende April bis Ende Oktober, plus eine special Saturday Show am 22. September. http://aberfoyle-antiques.com/
  • Toronto, Ontario:  Artscape Art Markets – „unsere tägliche Dosis Kunst gib uns heute“. Jedes Wochenende von 11 bis 18 Uhr (Mai bis September) im Distillery Historic District. http://torontoartscape.org/distillery-art-market
  • Lachute, Quebec: Lachute Farmers‘ Market, flea market and horse auction – für jeden was dabei! Ganzjährig am Dienstag (Haupttag) und Sonntag (etwas kleiner). www.lachutefarmersmarket.com
  • Hubbards, Nova Scotia: Hubbards Farmers‘ Market – „Gourmet-Picknick zum Mitnehmen“. Immer Samstags von 8 bis 12 Uhr (Mai bis Oktober). http://hubbardsbarn.org
  • Whitehorse, Yukon: Fireweek Community Market – für Ökos und solche, die es werden wollen. Jeden Donnerstagnachmittag (Mitte Mai bis Mitte September). http://fireweedmarket.yukonfood.com
Feb 12
Themen
Reisen

Günstig von Vancouver nach Whitehorse fliegen 1

Ab Mai 2012 will WestJet eine tägliche Verbindung zwischen Vancouver und Whitehorse anbieten. Die Flüge sollen 99$ (zuzüglich Steuern, insgesamt ca. 130$) kosten. Bisher bieten bereits zwei Fluggesellschaften die Verbindung an: Air North und Air Canada. Yukon News postete die Meldung des neuen Billigangebots auf Facebook mit dem Kommentar: „Sind drei Fluggesellschaften zu viel für einen kleinen Markt wie Whitehorse?“ Die Reaktionen waren durchwachsen: „Das wird mehr Touristen zu uns bringen“ und „Ich werde öfter in den Norden fliegen“, freuen sich die einen. Andere befürchten, die Konkurrenz könne Yukons eigener Airline, Air North, gefährlich werden. Die Fluggesellschaft reagierte unterdessen mit einem Flugangebot zum selben Preis.

QR Code Business Card