Sie möchten an dieser Stelle Ihren Banner sehen? Werben Sie auf Faszination-Kanada.com

Archiv für das Schlagwort: Winnipeg

Von Winnipeg aus ins Weltall 1

Aurora im Nachthimmel

Aurora-on-Blue-Sky-Dome (c) Manitoba Museum

In Kanada lässt es sich wunderbar in die Sterne schauen, denn es gibt viele Orte ohne Lichtverschmutzung, die den Blick ins All trüben würde. Das Planetarium in Winnipeg geht jedoch noch einen Schritt weiter: Dank einer neuen Technologie, die für $380.000 aufgerüstet wurde, werden die Besucher dort auf eine Reise ins Weltall mitgenommen, die sich beeindruckend real anfühlt. Winnipeg ist einer von bislang nur zwei Orten auf der Welt, an denen diese Technologie zum Einsatz kommt.

Der Unterschied zwischen herkömmlichen Planetarien und dem neuen Projektionssystem namens Digistar 5 sei vergleichbar mit dem Entwicklungssprung zwischen Fax und iPhone, sagt Scott Young, Astronom und Wissenschaftskommunikationsmanager der Einrichtung. Statt eines Flickenteppichs verschiedener Dias wird hier eine Illusion erzeugt, die sehr nahe an die aus dem Kino bekannte 3D-Technologie herankommt: Der Besucher scheint ein Bad in der Milchstraße zu nehmen oder tatsächlich durch die Ringe Saturns zu fliegen. Der Ausflug ins All hat etwas von einer Achterbahnfahrt.

„Es ist eine aufregende neue Perspektive unserer Welt“, sagt Claudette Leclerc, Vorstandsvorsitzende von Manitoba Museum and Planetarium. Und die Entwicklung geht weiter: Wann immer Wissenschaftler einen neuen Stern, Kometen, Mond, Planeten oder anderen Himmelskörper entdecken, kann Astronom Young die neue Information in das System laden und mit seinen Gästen beim nächsten Weltraumtrip daran vorbei fliegen.

Öffnungszeiten und Programm des Planetariums finden Sie hier:
www.manitobamuseum.ca/main/planetarium-intro/planetarium-shows

Sep 22
Themen
Reisen

Kanadas bestes Stadtviertel: Osborne Village, Winnipeg 3

Vergesst Vancouver’s Gastown, Old Montreal und Toronto’s Kensignton Market! Seit diesem Sommer steht fest: Kanadas „Best Neighbourhood“ ist das Osborne Village in Winnipeg, Manitoba. Das hat eine Umfrage des „Canadian Institute of Planners“ ergeben, an der 200.000 Kanadier teilnahmen.

Das Osborne Village liegt südlich von Downtown Winnipeg, jenseits des Assiniboine River. Das Viertel entstand bereits Ende des 19. Jahrhunderts, viele der Häuser stammen noch aus dieser Ära. Damals fuhr hier eine der ersten Straßenbahnen Winnipegs und bis heute hat sich „the village“ seinen fußgängerfreundlichen Charakter bewahrt.

Heute ist das dicht bebaute Viertel – nicht nur bei seinen Bewohnern – aufgrund seiner bunten Vielfalt beliebt: kleine Cafés, Restaurants aus aller Welt, Boutiquen und Designerstudios, Galerien, Theater, Straßenkünstler, Architekturbüros und Softwarefirmen. Im Herzen des Osborne Village ist immer etwas los. Doch nur ein paar Straßen weiter kann man durch ruhige Alleen flanieren, vorbei an viktorianischen Häusern aber auch an modernen Condos.

Übernachten
Das Fort Garry Hotel residiert in einem 99-Jahre-alten ehemaligen Bahnhofshotelgebäude.
Auf Airbnb.com kann man Privatwohnungen im Village finden, die an Feriengäste vermietet werden. Einfach nach „Osborne Village, Winnipeg“ suchen: https://www.airbnb.de/s/osborne-village–winnipeg

Essen
Baked Expectations – das Café ist für seine süßen Köstlichkeiten (z.B. Kirschkäsekuchen) berühmt. Osborne St. 161.
Regionale Küche wird im Restaurant Fude seviert, einem Bistro & Weinbar. Osborne St. 99.

Die besten Hamburger Kanadas 2

Ein Gedicht zwischen zwei Brötchenhälften: gegrillter Schinken, Rindssalami, Gurke, geschmelzte Zwiebeln und AAA Rind (c) m:brgr

Ein Gedicht zwischen zwei Brötchenhälften: gegrillter Schinken, Rindssalami, Gurke, frittierte Zwiebeln und AAA Rind (c) m:brgr

Mit Ranglisten ist das immer so eine Sache: Wer kann schon wirklich von sich behaupten, alle Burgerbratereien Kanadas durchprobiert zu haben? Reader’s Digest hat es trotzdem gewagt und in einem Artikel „Canada’s 8 Greatest Burger Restaurants“ vorgestellt. Hier sind sie:

1. Splitz Grill, Whistler, BC
Hungrige Boarder und Skihasen lieben die üppigen Burger – und dass sie zwischen den Brötchenhälften auch Ausgefallenes wie Büffel, Lachs, gereiften Cheddar oder Baba Ghanoush (Auberginenpaste) bestellen können. Und natürlich die köstliche hauseigene „Splitz“-Sauce.

2. Webers, Orillia, Ontario
1963 eröffnete Burger-Institution: Obwohl es in the middle of nowhere liegt (am Lake Simcoe, 140 Kilometer nördlich von Toronto), stehen die Leute hier regelmäßig Schlange für einen der auf Holzkohle gegrillten Burger.

3. M:brgr, Montréal, Québec
Die Provinz ist nicht nur sprachlich, sondern auch kulinarisch eng mit Frankreich verbandelt. Und so ist der kanadische Gourmet nicht überrascht, auf seinem Burger Kobe-Rind, Spargel, Trüffel-Carpacchio oder Foie Gras serviert zu bekommen. Und dazu Fritten aus Süßkartoffeln.

4. Mrs. Mikes, Winnipeg, Manitoba
Macht von außen nicht viel her, brät aber bereits seit 1969 Burger in gleichbleibend hervorragender Qualität. Dazu gibt’s dickflüssige Milchshakes die so gut schmecken wie früher.

5. Peter’s Drive In, Calgary, Alberta
Das Geheimnis liegt in der Frische: Bestes, direkt verarbeitetes Fleisch aus Alberta, frisch gebackene Hamburgerbrötchen und BBQ-Sauce nach hauseigenem Geheimrezept.

6. The Works, Ottawa, Ontario
Sowohl die Burger als auch das Restaurant selbst sind mehrfach ausgezeichnet, inzwischen gibt es sieben Ableger alleine in der Hauptstadt. Das Geheimnis: Rund 70 verschiedene Toppings. Für Vegetarier gibt’s sogar Bratlinge aus Portobello-Pilz.

7. Darrell’s Restaurant, Halifax, Nova Scotia
Der vegetarische Burger gewinnt regelmäßig den „Best-of-Food“-Award, noch beliebter ist nur noch der „Peanut Butter Burger“: er macht offenbar so süchtig, dass es Leute geben soll, die ihn als Geburtstagstorte bestellen…

8. The Burger’s Priest, Toronto, Ontario
Burger-Bräterei für Puristen: Frische Zutaten (die Bratlinge werden täglich vor Ort zubereitet), aber reduziert auf die Klassiker, inklusive dem weichen Burgerbrötchen. Einzige Ausnahme: das Geheimmenü – ein Burger zwischen zwei überbackenen Käsesandwiches.

Aber wie das so ist mit Hitlisten: Sie können nur subjektiv und unvollständig sein. Wenn ich da an den riesigen, saftigen Burger vom freilaufenden Büffel denke, den ich in einem unscheinbaren Restaurant in den Badlands von Alberta gegessen habe…

Apr 27
Themen
Natur
Reisen

„Heartland“ im IMAX-Kino Winnipeg 0

Wer einmal kopfüber in den Spirit von Manitoba eintauchen möchte, kann dies im IMAX-Kino in Winnipeg tun: Der Film „Heartland“ nimmt den Zuschauer unter anderem mit auf eine wilde Raftingfahrt im Kanu und auf ein heißes Planwagen-Rennen. Die wunderbaren Landschaftsaufnahmen und Portraits von Menschen, die es wagten, in der unendlich weiten und manchmal gnadenlosen Natur Manitobas ein neues Leben zu beginnen, berühren. Am besten schaut man sich den Film zu Beginn seines Urlaubs an – damit man danach beginnen kann, das auf der Leinwand Gesehene zumindest teilweise in Wirklichkeit zu erleben.

Apr 05
Themen
Reisen

Grünes, innovatives Winnipeg 1

Häuserzeile im Exchange District von Winnipeg

Historie trifft Moderne im Exchange District von Winnipeg

Kanada begeistert nicht nur mit seiner Naturschönheit – an vielen, manchmal unerwarteten, Orten entstehen auch Initiativen, diese zu schützen. In Winnipeg beispielsweise haben sich ökologisch orientierte Architekten und Vertreter der grünen Bewegung zusammengetan, um auch die Stadt grüner zu machen und nachhaltige Gebäude zu entwickeln.

Im Exchange District von Winnipeg finden sich einige der innovativsten „grünen Gebäude“ Kanadas. Auf einer geführten Tour kann man sich dort die ersten Erfolge der Initiative anschauen. können sich Besucher. Etwa das Manitoba Hydro Building, ausgestattet mit einem Solar-Kamin, einem geothermischen Heizungssystem und isolierten Fenstern, das 2010 mit den National Green Buildings Award ausgezeichnet wurde.

QR Code Business Card