Sie möchten an dieser Stelle Ihren Banner sehen? Werben Sie auf Faszination-Kanada.com

Archiv für das Schlagwort: Yukon

Apr 17
Themen
Reisen

Yukon liegt so nah 3

Traumhafte Landschaft in Yukon

Ganz so viel Platz bietet der Erlebnis-Zoo Hannover leider nicht (c) Tourism Yukon

Was haben die Hauptstadt Niedersachsens und der hohe Norden Kanadas gemeinsam? Seit letztem Jahr können Besucher des Hannoveraner Zoos ein Stückchen Yukon erleben! In der sogenannten Erlebniswelt wurden ganze Häuserblocks der ehemaligen Goldgräberstadt Dawson City originalgetreu nachgebaut, dort finden sich Stolleneingänge, eine Mühle und die „Duchess“ (eine kleine Lokomotive mit abenteuerlicher Vergangenheit). Natürlich dürfen auch Tiere nicht fehlen: da wären zum Beispiel die fünf Timberwölfe Hagrid, Fluffy, Jack, Scarface und Bernie.

Um sich inspirieren zu lassen, war der Zoodirektor Klaus-Michael Machens im Vorfeld mehrmals am echten Yukon und beim Gegenbesuch hat eine kanadische Delegation die Umsetzung im deutschen Zoo begutachtet. Das Yukon Territory hat den Erlebnis-Zoo Hannover mit Exponaten, Bildern, Filmen und dem eigenen Landes-Logo „Yukon – Larger than Life“ unterstützt. Bei den Besuchern kommt die „Yukon Bay“ gut an: über 1,7 Mio Gäste hatte sie alleine im letzten Jahr.

Weitere Informationen unter www.zoo-hannover.de.

Mrz 14
Themen
Natur
Reisen

Wasserwege in und durch die Wildnis: Flüsse im Yukon 2

Dicker Fang: 360° Kanada-Autor unterwegs auf den Flüssen des Yukon

Unterwegs auf den Flüssen des Yukon (c) Berthold Baumann

Dritter und letzter Teil der Kanufahrt über die Flüsse des Yukon Territoriums. Berthold Baumann war mehrere Wochen unterwegs und hat wundervolle, einsame Momente erlebt.

Die Fahrt auf dem South McQuesten River war klasse: Der Fluss, glasklar, ist sechs bis zehn Meter breit und bietet viele Biegungen, hinter denen sich alles mögliche verbergen kann. Bei den ersten engen Kurven geriet ich schon mal ins Kehrwasser oder landete unplanmäßig am Ufer. Das Wetter war schön: klar und kalt. In der Nacht, sie begann mittlerweile gegen 21 Uhr, gefror das Spülwasser in der Pfanne und das Zelt war mit Raureif überzogen. Nach dem Spülen und Waschen musste ich meine Finger aufwärmen. Abends trank ich jedoch mit ruhigem Gewissen Kakao mit Rum, es war ja schließlich kalt.

Eines Morgens wurde ich von Hunderten oder sogar Tausenden hellen, trompetenden Schreien geweckt. Ich sprang aus dem Zelt, doch die Ursache konnte ich erst nach einer ganzen Weile lokalisieren. Riesige Kranichgeschwader in Keil-, Pfeil- und Kettenformationen überflogen das Territorium Yukon auf ihrem Weg nach Süden. Manchmal lösten die Vögel ihre Formation auf, kreisten in einem wilden Pulk am Himmel und es dauerte teilweise eine halbe Stunde, bis sie wieder zu der richtigen Aufstellung fanden und ihren Südkurs fortsetzten. Den ganzen Tag über und auch an den beiden folgenden Tagen genoss ich dieses gewaltige Naturschauspiel.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von „360° Kanada“. Das Heft ist ab 8. März im Zeitschriftenhandel erhältlich oder direkt bestellen unter E-Mail Adresse versteckt zum Spamschutz.

Buchtipp: „Wölfe im Yukon“ 3

Buchcover von "Wölfe im Yukon"

Anfang März 2012 erscheint "Wolves of the Yukon" auf Deutsch

Wer sich für das Thema Wölfe im hohen Norden Kanadas interessiert, kommt an einem Mann nicht vorbei: Bob Hayes war 20 Jahre lang als Wolfsbiologe bei der Regierung des Yukon beschäftigt. Über seine Erfahrungen und Erlebnisse aus dieser Zeit hat er ein Buch geschrieben, in das er auch umfassendes Fachwissen und historische Befunde eingewoben hat.

Jetzt liegt es auch in der deutschen Übersetzung vor mit dem Titel „Wölfe im Yukon“. In 16 Kapiteln beschreibt der Wissenschaftler darin die Entwicklung der Wölfe, der Landschaft und der Tierwelt des Yukon seit der letzten Eiszeit und berichtet über die Entwicklung des Wolfsmanagements der letzten hundert Jahre, einschließlich vieler Irrungen und Wirrungen. Und natürlich hat er seine eigene Meinung dazu, wie mit den Wölfen im Yukon und ähnlichen Gebieten umgegangen werden sollte.

Im April ist Bob Hayes in Deutschland, um sein Buch vorzustellen. Jeder, der sich für die Wildnis und Wölfe interessiert, ist zu den sicherlich spannenden Gesprächen eingeladen. Und falls Sie sich im Englischen nicht sicher genug fühlen: es wird auch einen Übersetzer geben.

Der Eintritt zu den Buchvorstellungen ist frei, alle Termine finden Sie hier. Das Buch kann über die Website des Autoren bestellt werden, dort berichtet er auch in seinem Blog regelmäßig von seiner Arbeit.

Feb 12
Themen
Reisen

Günstig von Vancouver nach Whitehorse fliegen 1

Ab Mai 2012 will WestJet eine tägliche Verbindung zwischen Vancouver und Whitehorse anbieten. Die Flüge sollen 99$ (zuzüglich Steuern, insgesamt ca. 130$) kosten. Bisher bieten bereits zwei Fluggesellschaften die Verbindung an: Air North und Air Canada. Yukon News postete die Meldung des neuen Billigangebots auf Facebook mit dem Kommentar: „Sind drei Fluggesellschaften zu viel für einen kleinen Markt wie Whitehorse?“ Die Reaktionen waren durchwachsen: „Das wird mehr Touristen zu uns bringen“ und „Ich werde öfter in den Norden fliegen“, freuen sich die einen. Andere befürchten, die Konkurrenz könne Yukons eigener Airline, Air North, gefährlich werden. Die Fluggesellschaft reagierte unterdessen mit einem Flugangebot zum selben Preis.

QR Code Business Card