Sie möchten an dieser Stelle Ihren Banner sehen? Werben Sie auf Faszination-Kanada.com

Archiv für das Thema: Auswandern & Arbeiten

Sommerbeginn mit Hindernissen im Norden Manitobas

Galerie

Diese Galerie enthält 14 Fotos.

Autorin: Claudia Grill, Churchill, Manitoba Seit einigen Tagen ist es “offiziell”: die ersten Belugawale sind aus ihren Winterquartieren nach Churchill zurückgekehrt. Alljährlich ziehen die weißen Wale in den Sommermonaten in den Churchill River, wo sie ihre Jungen bekommen. Noch sieht man nur einzelne Tiere, in den nächsten Wochen werden sie den Bereich der Flussmündung in die Hudson Bay jedoch zu Tausenden bevölkern und sowohl Einheimische als auch Gäste verzücken. Belugas sind die (Vor)Boten des Sommers, einer aufregenden Zeit hier im …

Blogeintrag weiterlesen

Work and Travel mit dem Working Holiday Visum Kanada 2017 0

Ein Jahr Reisen und Arbeiten mit dem WHV

Work and Travel mit dem Working Holiday Visum Kanada 2017

Viel Glück bei der Verlosung eines Working Holiday Visums für Kanada 2017.

Bereits seit dem vergangenen Montag, 17. Oktober 2017 ist der Pool für die Bewerbung um die Vergabe eines Working Holiday Visum (WHV) für Kanada für das Jahr 2017 geöffnet.
Wie im Jahr 2016 von der kanadischen Regierung begonnen, werden auch die WHV für das Jahr 2017 nicht nach dem System „wer zuerst kommt, malt zuerst“, sondern in einem Losverfahren vergeben.
Mit dem WHV können junge Menschen zwischen 18 und 35 Jahren Kanada, das Land, seine Menschen, Landschaften und Städte hautnah erleben. Ist das WHV vergeben, kann sich der Inhaber bis zu einem Jahr im Land aufhalten, Reisen und mit Arbeiten, zum Beispiel auf einer Farm das nötige Urlaubsgeld verdienen.

Work and Travel mit dem Working Holiday Visum Kanada 2017

Mit dem WHV arbeiten, zum Beispiel auf einer Weinfarm in Ontario oder BC. Foto: apr

Work and Travel mit dem Working Holiday Visum Kanada 2017

Es gilt schnell zu sein, denn in den vergangenen Jahren wurden jeweils 4200 Visas an Deutsche vergeben. Ob sich die Ausnahme 2016, in diesem Jahr wurden nochmals 1000 Visas nachgeschoben, also 5200 vergeben, nochmals wiederholt, ist nicht sicher. Auf jeden Fall holt Kanada in der Beliebtheit der WHV-Anträge weltweit auf und rangiert hinter der Nummer eins, Australien an zweiter Stelle.

Work and Travel mit dem Working Holiday Visum Kanada 2017

Natürlich Land, Menschen, Landschaften und Städte kennenlernen. Foto: apr

Für die Beantragung des Working Holiday Visum benötigt man folgende Unterlagen:

  • einen gültigen Reisepass, der mindestens ein Tag länger gültig ist als die geplante Reisedauer
  • eine gültige Kreditkarte zur Zahlung des Visa. Die Gebühren betragen derzeit 250 CAD, umgerechnet ungefähr 172 Euro.
  • ein englischer Lebenslauf nach der IEC-Vorlage
  • ein Passfoto
  • ein polizeiliches Führungszeugnis, das nicht älter als 3 Monate alt ist. Dies kann im Rathaus der Wohnortgemeinde beantragt werden

Informationen zum Working Holiday Visum gibt es hier: (alle Informationen in englischer Sprache)

http://www.cic.gc.ca/english/work/iec/eligibility.asp?country=de&cat=wh

Hier wird das Visum auch beantragt, der Fragebogen ausgefüllt. Eine Anleitung zum Vervollständigen des IEC-Profiles (Bewerberprofil) findet man hier:

http://www.cic.gc.ca/english/work/iec/submit-profile.asp

Ist es dann geschafft, die Mitteilung über die Zusage gekommen, dann kann man mit dem WHV für ein Jahr nach Kanada einreisen, wenn man:

  • deutsche Staatsbürgerschaft besitzt und einen Wohnsitz in Deutschland hat
  • zwischen 18 und 35 Jahre alt ist
  • einen gültigen Reisepass hat
  • finanzielle Mittel in Höhe von 2500 Can$ nachweisen kann
  • ein Rückflugticket nachweist, oder die Mittel, dass man ein solches erwerben kann

Wenn es in der ersten Runde nicht klappt, nicht verzagen, das Profil, die Bewerbung bleibt im Pool, bis das gesamte Kontingent für deutsche Antragsteller ausgeschöpft ist.

Wie ein Jahr in Kanada mit dem WHV aussehen kann, das hat Larissa Schrader in ihrem Blog wunderschön dokumentiert:  http://larissaschrader.wixsite.com/larissagoestocanada

Neue Einreiseregelung für Kanada

Seit 2016 gilt für eine neue Einreiseregelungen für Kanada, das die elektronische Einreiseerlaubnis (electronic Travel Authorization, eTA) eingeführt hat. Sie gilt verbindlich für alle Bürger aus Staaten, die kein Visum für Kanada benötigen. All diese müssen eine eTA einholen, die gegen eine Gebühr von derzeit 7 kanadische Dollar im Internet beantragt werden kann.

Die Formulare finden sich hier: http://www.cic.gc.ca/english/visit/eta.asp. Die Formulare stehen nur auf englisch und französisch zur Verfügung; es gibt allerdings eine deutsche Ausfüllhilfe: http://www.cic.gc.ca/english/pdf/eta/german.pdf.
Antragsteller müssen einige Angaben zur eigenen Person machen, die anschließend mit den Datenbanken der kanadischen Behörden abgeglichen werden. In der Regel wird die Einreisegenehmigung innerhalb kürzester Zeit danach erteilt – die kanadische Regierung verspricht, dass es in den allermeisten Fällen nur wenige Minuten dauern wird. Die erteilte Genehmigung wird elektronisch mit dem Reisepass verlinkt und gilt bis zu fünf Jahre bzw. bis zum Ablauf des Reisepasses, sollte dieser vor der Fünfjahresfrist auslaufen.Weitere Informationen zu den eTA-Regelungen finden sich hier: http://www.cic.gc.ca/ftp/eta/pdf/factsheet-feuilleinfo/german-low.pdf

Weitere interessante und wichtige Informationen zum WHV Kanada findet man hier:

http://www.auslandsjob.de/work-and-travel-kanada.php

Faszination Kanada wünscht allen jungen Menschen, die sich für ein Working Holiday Visum für das Jahr 2017 bewerben, VIEL GLÜCK.

Work & Travel – Vier Monate lang Housekeeping und Snowboarden 0

Work & Travel – Vier Monate lang Housekeeping und Snowboarden – Eine Saison als „Work and Traveller“ in Sun Peaks

Wie viele andere Work and Traveller auch, hat es mich zum Winteranfang in die Berge gezogen. Als begeisterte Snowboarderin hat mir schon die Vorstellung auf eine komplette Wintersaison auf der Piste Gänsehaut bereitet, es führte für mich definitiv kein Weg daran vorbei. So habe ich bereits kurz nach meiner Ankunft in Kanada die Augen offen gehalten und Bewerbungen in die Skigebiete von BC und Alberta geschickt. Nach einem ersten erfolgreichen Skype-Interview (Ich war zu der Zeit auf Vancouver Island) hatte ich dann auch schon im September den Job im Sun Peaks Resort in trockenen Tüchern.

Vier Monate lang Housekeeping und Snowboarden

Chrystal Chairlift am Tod Mountain.

Grundsätzlich macht es Sinn, sich schon zum Ende des Sommers mit den Skigebieten hier und Bewerbungen auseinander zu setzen, wenn man einen guten Job finden möchte. Ich hatte so sogar ein paar Auswahlmöglichkeiten, von denen mir die Konditionen im zweitgrößten Skigebiet Kanadas am meisten zugesagt haben.
Bis zu meinem ersten Arbeitstag am 04.Dezember habe ich noch eine grandiose Zeit in Vancouver, BC generell und Edmonton verbracht und mich schon fast an das Stadtleben gewöhnt. Da war die Umstellung auf ein paar Monate auf dem Berg doch eine gewisse Herausforderung. Sun Peaks liegt auf einer Höhe von etwa 1200 Metern und knapp 60 Kilometer entfernt von Kamloops, dem nächstgelegenen Versorgungszentrum. Mal eben einkaufen gehen, wie es in der Stadt so schön möglich war, ist also nicht drin. Es gibt hier oben zwar einen kleinen Supermarket, der aber durch geringe Auswahl und teils deutlich übertriebene Preise nur für Notfälle geeignet ist. Stattdessen muss man sich hier Mitfahrgelegenheiten suchen, um möglichst alle zwei Wochen mal in die Stadt fahren zu können. Dank Facebook, netten Kollegen und einer blühenden Dorfgemeinschaft hier oben funktioniert das zum Glück fast reibungslos.

Vier Monate lang Housekeeping und Snowboarden

Village Walkway, die Fußgängerzone im winterlichen Gewand.

Als Housekeeper arbeite ich fünf Tage die Woche von halb zehn bis etwa sechs Uhr, je nachdem, wie busy es ist. Natürlich ist es kein Traumjob, anderer Leute Ferienwohnungen sauber zu machen, aber für eine Saison lang ist es locker auszuhalten. Nebenbei ist es nun mal ein Job, den man als Work and Traveller recht leicht bekommt, da kaum Erfahrungswerte gefragt sind. Meine Kollegen sind fast ausschließlich Australier/innen und Deutsche, grundsätzlich machen vor allem Australier wohl zwei Drittel der arbeitenden Bevölkerung hier oben aus. Ebenso sind außergewöhnlich viele der Gäste hier oben Australier, welche besonders den Powder und die vielfältigen Abfahrten zu schätzen wissen.

Vier Monate lang Housekeeping und Snowboarden

Ausblick von „Gil’s Traverse“ Backcountrygebiet am Tod Mountain.

Auch mir gefällt hier ganz besonders der Schnee an den nicht allzu seltenen Powder Days, erst recht auf den Backcountry/Off-Piste Abfahrten, die es hier zu Hauf gibt. Abgesehen vom Snowboarden bin ich mit den Kollegen auch schon Schlittschuhgefahren, habe eine Schneeschuhwanderung gemacht und mir ein Hockeyspiel der Kamloops Blazers angeschaut. Man hat hier ebenso die Möglichkeit eine Schlittenhundefahrt oder eine Schneemobiltour zu buchen. Trotz der Abgeschiedenheit ist es also durchaus ein Ort, an dem man eine gewisse Zeit oder gleich eine ganze Saison genießen kann.
Mehr Infos über das Skigebiet auf www.sunpeaksresort.com

Vier Monate lang Housekeeping und Snowboarden

Ausblick an einer double black diamond Piste am Tod Mountain.

Mehr Berichte unter: www.mapleleaftracks.wordpress.com

Text und Fotos © Patricia Holdschlag

Electronic Travel Authorization (eTA) für die Einreise nach Kanada 0

eTA Kanada

eTA Kanada – Elektronische Reisegenehmigung für Kanada

Mit Wirkung zum 15.3.2016 hat Kanada für viele Reisende die Einreisebestimmungen angepasst. Neu eingeführt wurde in diesem Zusammenhang die Electronic Travel Authorization, die eTA Kanada. Es handelt sich dabei um eine Einreisegenehmigung, die online beantragt werden muss. Die eTA Kanada hat nichts mit der Einführung einer Visapflicht zu tun. Im Gegenteil, sie regelt die Einreise für Personen die keiner Visapflicht unterliegen.

eTA Kanada

 

Was ist die elektronische Reisegenehmigung eTA Kanada?
Die eTA Kanada steht für (Electronic Travel Authorization) was übersetzt eBR (Elektronische Beantragung zur Reisebewilligung) ist eine neue Einreiseregelung für ausschließlich Staatsangehörige eines Landes, die Visumfrei mit dem Flugzeug nach Kanada einreisen. Die Genehmigung wird elektronisch mit Ihrem Reisepass verlinkt und ist bis zu fünf Jahre gültig oder bis zum Ablaufdatum Ihres Reisepasses, je nachdem, was zuerst kommt. (mehr …)

Immobilien Kanada: Ein außergewöhnliches Heim in der Ferne 0

Immobilien Kanada: Wie wohl kaum ein anderes Land verkörpert Kanada das Gefühl von Freiheit und Weite inmitten wilder Natur. Flächenmäßig das zweitgrößte Land der Welt weckt es bei vielen Menschen den Wunsch nach dem Auswandern und dem Aufbau eines besonderen, naturnahen Heimes, indem dennoch die modernen Möglichkeiten in greifbarer Nähe bleiben. Und so zieht es Jahr für Jahr zahlreiche Menschen in die kanadischen Breiten, die ganz nach Wunsch inmitten unberührter Natur oder nah an den Metropolen des attraktiven Landes liegen.

© www.immobilie-in-kanada.de

© www.immobilie-in-kanada.de

Eine besonders begehrte Region Kanadas findet sich in Nova Scotia. Die an der Atlantikküste gelegene Provinz besteht vorrangig aus der gleichnamigen Halbinsel. Bewohner und Auswanderer finden in der Hauptstadt Halifax als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum einen guten Anlaufpunkt.

© www.immobilie-in-kanada.de

© www.immobilie-in-kanada.de

 

Immobilien in Kanada – mehr als eine Wertanlage

In Nova Scotia bieten sich Anlegern und Auswanderern gleichermaßen ideale Immobilien, die von Seeufergrundstücken bis hin zu idyllischen Waldarealen reichen. Flexible Größen der Grundstücke erlauben die Erfüllung eines jeden Wunsches vom traditionellen Holzhaus bis hin zur modernen Villa erfüllen sich Interessenten einer Immobilie in Kanada hier ihre Träume. Besonders ansprechend ist die Umsetzung der Auswanderung nach Kanada durch die gelungene Kombination aus moderaten Preisen für Grundstücke, die auch als Bauland keinen Bauzwang mitbringen, neben gemäßigten Energiekosten und einer offenen Gesellschaftsstruktur, bei der die Bewohner auch landesfremden Menschen schnell das Gefühl von „Zuhause sein“ vermitteln. Die gleichbleibend hohe Nachfrage bezüglich der Immobilien in Kanada und der Provinz Nova Scotia machen den Erwerb eines Objektes als Ferienimmobilie und Eigenheim gleichermaßen interessant und bieten Ihnen eine wertstabile Kapitalanlage für die Zukunft.

© www.immobilie-in-kanada.de

© www.immobilie-in-kanada.de

Faszination Natur und hohe Lebensqualität in Harmonie

Die Schönheit der Natur und der Anspruch an hohe Lebensqualität kommen in Kanada in einem ungewöhnlichen Einklang zum Tragen. Das ausgeglichene Klima mit mediterranen Sommern und einem farbenprächtigen, als „Indian Summer“ bekanntem Herbst begeistern ebenso wie die ausgezeichnete Infrastruktur mit modernen Bildungseinrichtungen und Gesundheitsversorgung. Kanada bietet Ihnen mehr als ein interessantes Land. Kanada bietet ein vielfältiges Lebensumfeld, in dem Sie Ihre individuellen Träume von einem naturnahen, modernen Leben stilvoll umsetzen können.

© www.immobilie-in-kanada.de

© www.immobilie-in-kanada.de

Immobilien Kanada – Träume im Film

QR Code Business Card