Sie möchten an dieser Stelle Ihren Banner sehen? Werben Sie auf Faszination-Kanada.com

Archiv für das Thema: Essen & Trinken

Gesund und fair Fisch essen mit „Ocean Wise“ 0

Einige der führenden Köche Vancouvers gründeten 2005 mit Unterstützung durch das Vancouver Aquarium die Initiative „Ocean Wise“. Das Programm hilft Gastronomie-Profis wie auch Verbrauchern dabei, auf Fische und Meerestiere zu verzichten, die zu gefährdeten Arten gehören oder die mit unethischen Fangmethoden aus dem Meer geholt wurden. Darüber hinaus bietet „Ocean Wise“ Informationen über Bio-Zuchtfarmen und vertrauenswürdige Händler. Inzwischen hat das Programm Schule gemacht: In seinem siebten Jahr freut sich „Ocean Wise“ über mehr als 500 Mitglieder in ganz Kanada.

Praktische Einkaufshilfen für Verbraucher:

  • Infos für Kanada: Die kostenlose Ocean Wise iPhone App zeigt Restaurants und Märkte in der Nähe an, die nachhaltig gefangenen oder gezüchteten Fisch verkaufen (Download hier).
  • Infos für Deutschland: der Greenpeace Fisch-Führer (Download hier).

Kunst und gutes Essen: Windborne B&B, BC 1

Windborne B&B Great Hall

Drinnen gemütlich, draußen grandioses Panorama: das Windborne B&B (c) Windborne B&B

Es gibt Menschen, für die Zeichnen oder Malen so entspannend ist wie für andere eine Fußmassage oder ein heißes Bad. Wieder andere greifen angesichts der Schönheit der Rocky Mountains nicht zum Fotoapparat, sondern zu Stift und Pinsel. Und dann gibt es jene, die schon lange ihre Kreativität ausleben möchten, aber einfach nicht die Zeit und Muße dafür finden.

Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, dürfte Ihnen das Windborne B&B in den Kootenay Rockies, der östlichsten Region British Columbias gefallen. Besitzerin Mirja Vahala gibt ihren Gästen dort Unterricht in Acryl-, Öl- oder Aquarellmalerei, ihr Atelier und die Galerie sind Teil des B&B.

Und weil die wenigsten Menschen von Luft und Kunst alleine leben, fügt es sich, dass das Herz ihres Ehemannes Marc für Garten und Küche schlägt: Er zaubert zum Frühstück Köstlichkeiten wie in Balsamico geschmorte Birnen mit Camembert und Cranberry-Sauce oder ein Omelette mit Pilzen, Wein und Chorizo.

Neben den künstlerisch-kulinarischen Erlebnissen hat das B&B ein 60 Meter langes Grundstück zu bieten, das direkt am Columbia River verläuft. Der spektakuläre Arrow Lake mit der weltweit längsten Gratisfährfahrt liegt nur wenige Minuten entfernt. Und im Winter locken erstklassige Wintersportgebiete wie Red Mountain und Whitewater.

Weitere Informationen: www.windbornebb.ca

Vanilla Cheesecake nach Chefkoch-Rezept 2

Vanilla Cheesecake Canadian Rocky Mountain Resorts (c) Canadian Tourism Commission

Vanilla Cheesecake nach einem Rezept von Chefkoch Alistair Barnes

„Simple Treasures“ heißt das Kochbuch von Alistair Barnes, Chefkoch der Canadian Rocky Mountain Resorts. Einfach bezieht sich dabei auf die Zubereitung – siehe folgendes Rezept für einen zum Niederknien leckeren Vanilla Cheesecake, mit dem man sicherlich Eindruck schindet.

Zutaten für den Boden:
• 180 Gramm Butterkekse oder Graham Cracker, zerkrümmelt
• 2 bis 3 Esslöffel Zucker
• 100 Gramm geschmolzene Butter

Für die Füllung:
• 450 Gramm Frischkäse, Raumtemperatur
• 140 Gramm Saure Sahne
• 140 Gramm Zucker
• 2 Esslöffel Maisstärke
• 4 kleine Eier
• Inneres von 2 Vanilleschoten (oder 1 Paket Bourbon-Vanillezucker)

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Die Kekskrümmel mit geschmolzener Butter und Zucker vermischen, auf dem Boden der Form verteilen und für 10 Minuten backen.
Den Frischkäse mit dem Vanillezucker vermengen, die Saure Sahne hinzufügen und gut verrühren. Anschließend den Zucker und die Maisstärke hinzufügen, langsam die Eier dazugeben und die Masse schlagen, bis sie glatt ist. Den Teig vorsichtig auf den vorgebackenen Boden gießen und für 40 Minuten bei einer Temperatur von 130 Grad backen. In der Form abkühlen lassen und den Kuchen mit frischen Beeren der Saison oder Eiscreme servieren.

Schlemmen für kleines Geld: beim „Dine around, Stay in Town“ Festival in Victoria 0

Brewpub an der Marina von Victoria

Dine Around: Im Brewpub an der Marina (c) D. Stemler/ Tourism Victoria

Die Provinzhauptstadt Victoria lässt in kulinarischen Dingen nichts anbrennen, was als Stadt Nordamerikas mit der zweithöchsten Restaurantanzahl pro Kopf nicht weiter verwundert. Die Auswahl reicht von Sterne-Restaurants über Bistros für Vegetarier und Mikrobrauereien bis hin zu einem Festival für Teeliebhaber.

Jedes Jahr im Februar März findet in Victoria das kulinarische Festival „Dine Around, Stay in Town“, statt (in 2012 vom 17.02. bis 06.03.). Während dieser zwei Wochen bieten mehr als 50 Restaurants  Drei-Gänge-Menüs in einer Preislage von 20 bis 40 Dollar an, inklusive passender Weine! Teilnehmende Hotels haben zu diesem Anlass spezielle Angebote auf Lager.

Das ganze Programm unter www.tourismvictoria.com/dine

QR Code Business Card